TEILESUCHE.NET Blog

Die 3 außergewöhnlichsten Autoteile der Welt!

Immer wieder gibt es auch außergewöhnliche Autoteile, die für bestimmte Fahrzeugtypen von Bedeutung sind. Die enorme Seltenheit, die sie zuweilen in sich tragen, treibt gleichzeitig die Preise in die Höhe. Viele Autoschrauber sind gerne dazu bereit, hohe Summen zu bezahlen. Schließlich sind die seltenen Anfertigungen oftmals die einzige Möglichkeit, um Reparaturen an einem Fahrzeug durchzuführen. Wir möchten nun einen Blick auf die drei seltensten Autoteile überhaupt werfen und dabei auf ihre individuelle Besonderheit eingehen.

Die Nockenwelle des 300 SL

Der Mercedes-Benz 300 SL gilt bereits seit Jahren als große Rarität. Da in den späten 1950er-Jahren nur sehr wenige Modelle mit Flügeltüren verkauft wurden, ist das Fahrzeug heute vor allem für Sammler interessant. Je nach Zustand lag der Kaufpreis in den vergangenen Jahren bei rund einer Million Euro, was die große Bedeutung des Modells noch einmal unter Beweis stellt. In der Praxis sorgten auch die niedrigen Zinsen der Finanzwelt für diese Wertsteigerung. Da klassische Anlagen keine Rendite mehr ermöglichen, gehen immer mehr Kapitalanleger dazu über, in Immobilien und seltene Automobile zu investieren. Profiteure der aktuellen Entwicklung sind auch Kreditnehmer, die sich über besonders günstige Zinsen freuen. Weiterführende Informationen sind auch unter autokredit.net vorhanden.

Ein zeitloser Klassiker

Bereits die Tatsache, dass die Produktion des 300 SL vor mehr als 60 Jahren eingestellt wurde, sorgt für die hohen Preise einzelner Bauteile. Zwar waren diese noch etwas länger als das eigentliche Modell auf Vorrat gefertigt worden, doch selbst dies konnte den Anforderungen der Verbraucher nicht gerecht werden. Inzwischen verstehen sich einzelne Spezialwerkstätten darauf, einzelne Teile des 300 SL auf individueller Basis zu ersetzen. Dabei handelt es sich meist um teure Einzelanfertigungen, welche für die gut betuchten Besitzer des Autos jedoch kein Problem darstellen sollten. In besonderem Maße ist es die Nockenwelle des Fahrzeugs, die diesen Sachverhalt beispielhaft unter Beweis stellt. Sie ist natürlich ein absolut unverzichtbarer Teil im sensiblen technischen Gebilde. Doch selbst ein absoluter Luxus-Oldtimer wie der 300 SL kann hier nach einiger Zeit unter Verschleißerscheinungen leiden. Auch daher stiegen die Preise in den vergangenen Jahren so stark an und machen dieses Bauteil allein auf der Grundlage seiner enormen Seltenheit zu einer wahren Besonderheit.

Auch durch Raritäten wie die Nockenwelle haben sich viele Besitzer des 300 SL bereits in größeren Klubs zusammengefunden. So möchten sie sich gegenseitig bei der Suche nach dringend benötigten Teilen unterstützen. Ausrangierte Modelle werden in der Folge verwendet, um aus ihnen das dringend benötigte Material zu gewinnen. In jeder Hinsicht handelt es sich dabei um eine sehr aufwändige Prozedur, welche große finanzielle Herausforderungen an die Fahrzeughalter stellt.

Der Jaguar-Zylinderkopf

Schon seit vielen Jahren werden die Zylinderköpfe des Autoherstellers Jaguar als prominentes Beispiel für die Kosten eines Sportwagens genutzt. Viele Modelle, die heute bei Enthusiasten hoch im Kurs stehen, wurden in den vergangenen Jahrzehnten nur selten aufgelegt. Auch darauf ist zurückzuführen, dass die Kosten bisweilen auf sehr hohem Niveau liegen. Wer selbst einen Jaguar besitzt, muss vor allem für die einzelnen Bauteile immer wieder Geld auf die Seite legen. Ein Zylinderkopf zeichnet sich beispielsweise durch eine leicht geschwungene Bauform aus, die ihn von vielen anderen Fahrzeugen unterscheidet.

So werden auch die Preise einzelner Komponenten stark in die Höhe getrieben. Eine einzelne Dichtung am Zylinderkopf kann beim Hersteller Jaguar preislich gesehen deutlich teurer zu Buche schlagen als ein vergleichbares Produkt für gängige Automarken. Schnell wird an diesen Richtwerten das besondere finanzielle Potenzial deutlich, welches die Reparatur der klassischen Jaguare mit sich bringt. Denn diese Steigerung des Preises – mitunter um ein Vielfaches im Vergleich gesehen –  lässt sich auch in anderen Bereichen erkennen, wo deutlich höhere Summen auf dem Spiel stehen. Entsprechend bedeutsam ist es, sich darüber schon vor dem Kauf des Wagens zu informieren, da ansonsten eine böse finanzielle Überraschung drohen kann.

In den Zeiten des Internets ist es zum Glück einfacher, die für ein bestimmtes Modell gesuchten Autoteile zu beschaffen. Während es in der Vergangenheit noch um persönliche Kontakte ging, die dabei eine große Rolle spielen, kann inzwischen auf Anbieter im Internet wie Teilesuche.net zurückgegriffen werden. Selbst sehr rare Elemente, die im alltäglichen Gebrauch eigentlich keine Rolle spielen, lassen sich so auf einfache Weise organisieren. Alternativ stehen natürlich weiterhin Fachwerkstätten zur Verfügung, die sich diesem Thema ebenfalls annehmen. Mitunter haben sie sich auf einzelne Marken spezialisiert, um auf diese Weise noch besseren Rat an die Kunden richten zu können. Auch aus diesem Grund können sich aktuell wieder mehr Menschen vorstellen, selbst an einem Oldtimer zu schrauben und diesen stets in gutem und fahrbereiten Zustand zu halten.

Die Autoteile von Aston Martin

Auch der Autobauer Aston Martin ist dafür bekannt, besondere Anforderungen an die verbauten Autoteile zu stellen. Experten vermuten dahinter ein gängiges Geschäftsmodell. Denn so können häufig nur besondere Werkstätten der Marke spezifische Reparaturen durchführen, welche den Umsatz in der Folge erhöhen. Hinzu kommt der oft besonders hohe Grundpreis, den ein Aston Martin mit sich bringen kann. Für einige Jahre galt der Aston Martin DB9 Volante 6.0 als eines der teuersten Autos, die in Serie gebaut werden. Mit einem Grundpreis von rund 180.000 Euro lässt sich leicht erklären, warum auch einzelne Reparaturen den Preis deutlich in die Höhe schrauben. Seltene Autoteile, die immer wieder verbaut werden müssen, treiben die laufenden Kosten zusätzlich in die Höhe.

Auf der anderen Seite ist es auch die Anordnung der Bauteile im Motorraum, welche eine Besonderheit des britischen Autobauers darstellt. Ähnlich wie bei bestimmten Modellen der italienischen Edelmarke Ferrari muss häufig das Getriebe komplett ausgebaut werden, um diverse Arbeiten am Fahrzeug durchzuführen. Auch dies ist einer der Gründe, weshalb das Image von Aston Martin in den vergangenen Jahre eine ganz besondere Gestalt angenommen hat. Spezielle Produktplatzierungen, wie sie zum Beispiel seit Jahrzehnten in den James-Bond-Filmen vorgenommen werden, tragen ihren Teil zu dieser Entwicklung bei. An deren Ende steht ein ganz besonderer Charakter der Marke, der noch immer als wichtiges Zugpferd in der Vermarktung gilt.

Ein wichtiger Teilbereich der Branche

Am Ende lässt sich erkennen, dass es vor allem ältere Fahrzeuge sind, welche die außergewöhnlichsten Autoteile in sich tragen. In vielen Fällen ist nichts weiter über ihre Eigenschaften bekannt, bis doch einmal der Austausch nötig wird und die große Reparatur ansteht. In diesem Moment ist es vor allem ihrer geringen Stückzahl geschuldet, dass die stolzen Besitzer des Oldtimers tief in die Tasche greifen müssen, um den entsprechenden Ersatz zu erwerben. Für manche Werkstatt liegt darin inzwischen die Chance, eine hohe Gewinnspanne zu erreichen und zugleich die Wünsche der Kunden in vollem Umfang zu bedienen. Denn die einzige Alternative zur direkten Beschaffung aus ausrangierten Fahrzeugen wäre eine teure Spezialanfertigung, die sich in den meisten Fällen nicht lohnt.

Jeder Schrauber kann sich in diesen Tagen freuen, dass moderne Alternativen für die Beschaffung der Teile zur Verfügung stehen. Darin liegt die Chance, den zeitlichen Aufwand deutlich zu reduzieren und noch schneller an die erforderlichen Bauteile zu kommen. Ebenso gilt es den Blick für die weitreichenden Möglichkeiten zu schärfen, welche der Markt in diesen Tagen bietet. Wäre dies nicht der Fall, würden wohl zahlreiche Fahrzeuge ein vorzeitiges Ende finden und aus Gründen der Wirtschaftlichkeit direkt auf dem Abstellgleis landen. Vor diesem Hintergrund ist es sehr begrüßenswert, dass sich noch Enthusiasten finden, die Begeisterung für außergewöhnliche und seltene Autoteile aufbringen können, für die der Laie jeden Blick verloren hat.

Kommentar schreiben