Das Portal für Ersatzteile
Teilesuche.net Badge

Blinker

Günstige und hochwertige Blinker Angebote auf TEILESUCHE.NET. Hier sehen Sie tolle Blinker Angebote verschiedener Online-Shops. Im Bereich Beleuchtung finden Sie noch weitere Produkte, die zu der Kategorie Blinker passen.
Haben sie Fragen zu Blinker?

Kurz & knapp – Informationen zu Blinker

Ein Blinker dient zu Anzeige der Fahrtrichtung eines Fahrzeugs durch ein orangenes Blinklicht. Daher heißt dieser offiziell auch Fahrtrichtungsanzeiger. Bei einem Auto ist es gesetzlich vorgeschrieben, an der Front sowie an Heck jeweils zwei Blinker angebracht zu haben. Bei modernen Fahrzeugen gibt es meist sogar mehr als vier Blinker, die beispielsweise in den Seitenspiegeln integriert sind.
Das komplette System, das die Funktion des Blinkers gewährleistet, wird als Blinkgeber bezeichnet und besteht aus Blinkerrelais und einem Messwiderstand. Der Vorgang des Blinkens sowie dessen Funktionsweise beziehungsweise das Intervall wird demnach elektronisch geregelt.
Moderne Fahrzeuge setzen bei Blinkern auf die sparsame und langlebige LED-Technik. Durch Betätigen der Blinkerhebel beziehungsweise der entsprechenden Lenkstockschalter wird der Blinker betätigt. Lässt man den Blinkerhebel nach oben einrasten, blinkt das Auto auf der rechten Seite – lässt man diesen nach unten einrasten, blinkt das Auto auf der linken Seite. Wird der Blinkerhebel in die entsprechende Richtung angetippt, blinkt das Fahrzeug lediglich dreimal, was sich beispielsweise bei einem Spurwechsel als sehr praktisch erweist.

Blinker – alles über den Fahrtrichtungsanzeiger

Blinker kommen für die Fahrtrichtungsanzeige in Fahrzeugen zum Einsatz. Die offizielle Bezeichnung für Blinker ist Fahrtrichtungsanzeiger. Da dieser in der Regel durch ein Blinklicht umgesetzt wird, hat sich der umgangssprachliche Begriff Blinker durchgesetzt. Mehrspurige Kraftfahrzeuge sind gesetzlich dazu verpflichtet je zwei Blinker auf der Vorderseite und auf der Rückseite des Fahrzeuges zu besitzen. In modernen Fahrzeugen ist immer häufiger zu sehen, dass vier Lichtanzeigen vorhanden sind. Diese sind unter anderem in die Seitenspiegel eingelassen. Die Blinker müssen zu jeder Zeit voll funktionsfähig sein. Ein Auto mit defekter Blinkanlage ist für eine sichere Teilnahme im Straßenverkehr nicht geeignet. Ein Defekt wird häufig durch ein ausgebranntes Leuchtelement hervorgerufen. Abhängig vom Automodell stehen unterschiedliche Blinker zur Verfügung.

Wie funktionieren Blinker?

Als Blinkgeber wird das gesamte System bezeichnet, dass im Kraftfahrzeug für das Blinken zuständig ist. Der korrekte Einsatz des Blinklichtes wird zum einen elektronisch bestimmt. Hier kommen Blinkerrelais und ein Messwiderstand zum Tragen, um die elektrische Stromstärke zu erkennen und zum Blinker weiterzugeben. Der Rhythmus des Lichtsignals wird dementsprechend kontrolliert. Das System ist in der Lage eine defekte Leuchte zu erkennen und den Blinktakt entsprechend anzupassen, um ein effektives Signal abzugeben.

Moderne Wagen arbeiten mit einem Microcontroller, der eine Firmware als Grundlage nutzt, um effektiv und schnell reagieren zu können. In beiden Fällen stehen eine Reihe von Leuchtmitteln für die Blinker zur Verfügung. In neuen Fahrzeugen kommen LED-Blinker zum Einsatz. Welche für die einzelnen Fahrzeuge infrage kommen kann den Fahrzeugpapieren entnommen werden. Wurde die Anlage modifiziert, ist auch diese Information dort zu finden. Hier ist auch einzusehen, welche Blinkerrelais korrekt sind und ob es sich um LED Blinker handelt. Es ist wichtig das richtige Modell zu wählen, da ein Einbau ansonsten nicht möglich ist.

Wie erkenne ich einen defekten Blinker?

Wenn der Blinker beschädigt oder defekt ist, kann man das anhand einiger Anzeichen erkennen. Je nach Ursache für den Blinker Defekt kann die Lichtstärke abnehmen, das Relais in ungewöhnlichen Abständen klicken oder der Blinker gar nicht mehr funktionieren.

Kann ich einen defekten Blinker selbst austauschen?

In der Regel lässt sich ein defekter Blinker durch einfaches austauschen der defekten Birne selbst auswechseln. Vorausgesetzt eine durchgebrannte Birne ist die Ursache für die fehlerhafte oder nicht vorhandene Funktion. Falls es Probleme mit der Sicherung oder dem Blinkerrelais gibt, sollte eine Fachwerkstatt aufgesucht werden, da die Behebung in diesem Fall deutlich aufwendiger ist und einiges an Fachkenntnis erfordert.

Woran ist ein Blinker Defekt zu erkennen?

Ein defektes Lichtsignal kann sich auf viele Arten bemerkbar machen. Ein erster Hinweis ist ein Abfall der Lichtstärke des Blinker. In einigen Fällen ist es nicht möglich das Licht ab- beziehungsweise auszuschalten. Ein akustisches Warnsignal ist ein unregelmäßiges Klicken des Blinkerrelais. Die Gründe für diese und andere Lichtsignalfehler sind unterschiedlich. Es kann sich um eine ausgefallene Sicherung handeln. Auch ein verunreinigter Kontakt kann die Störung hervorrufen.

Ist das Blinkerrelais gebrochen, ist keine Verbindung zum Blinklicht gegeben. Der häufigste Grund ist ohne Frage eine durchgebrannte Glühbirne für den Blinker beziehungsweise ein defekter LED Blinker. Um eine korrekte Diagnose stellen zu können, muss der Blinker genauer betrachtet werden. Ist es lediglich ein Lichtsignal, das nicht arbeitet, untersucht man die Funktionsfähigkeit der einzelnen Glühbirne. Ist diese intakt, sollte die Sicherung überprüft werden. Sie befindet sich in der Regel links unter dem Lenkrad. Wird der Blinker immer wieder an und ausgeschaltet und kommt es zu einem unregelmäßigen Klicken des Blinkerrelais, gibt es ein Problem mit dem Kontakt des Blinkerrelais.

Blinker reparieren und Blinker wechseln

Handelt es sich eine defekte Glühbirne, kann man diese recht einfach selbst austauschen. Bei Problemen mit der Sicherung oder den Blinkerrelais ist es ratsam einen Fachmann zu beauftragen. Eine regelmäßige Reinigung der Kontakte beseitigt Ablagerungen. Die einzelnen Komponenten lassen sich separat austauschen und ersetzen. Es ist nicht notwendig ein komplettes System zu ersetzen. Das macht die Pflege und Wartung der Blinkanlage kostengünstig und einfach.

Modernste Lichttechnik: LED Blinker

In vielen Fahrzeugen kommen für die Beleuchtung der Blinker die modernen LED-Blinker zum Einsatz. Diese haben eine Reihe von Vorteilen zu bieten. Ein LED-Blinker hat nicht nur eine sehr hohe Leuchtkraft, er ist auch extrem reaktionsschnell und langlebig. Werden die Blinkerrelais durch Microcontroller angesteuert, reicht ein leichtes Antippen des Blinkerhebels bereits aus, um drei Leuchtsignale abzugeben. Die schnelle Reaktion der LED-Blinker erhöht die Sicherheit. Die durchschnittliche Lebensdauer eines LED-Blinker für das Auto liegt bei etwa 45.000 Betriebsstunden.
Passende Angebote anzeigen
Angebote zu Blinker anzeigen
Ihre Vorteile auf TEILESUCHE.NET
  • Mehrere Millionen Kfz- und Autoteile
  • Schneller und unkomplizierter Bestellvorgang
  • Angebote für zahlreiche Automarken
  • Die preislich besten Autoteile
  • Bekannte Teilemarken
  • Bequeme Zahlungsmöglichkeiten
  • Simple Autoteile-Suche
  • Verifizierte Partner und Online-Shops

// Haben Sie Fragen zu Blinker? - Suchen Sie nicht lange, sondern stellen Sie Ihre Frage direkt hier auf TEILESUCHE.NET
Bitte alle Felder ausfüllen!

Es wurden noch keine Fragen gestellt.
3,9 / 5 aus 31 Stimmen