Das Portal für Ersatzteile
Teilesuche.net Badge

Scheibenwischer

Hier finden Sie Nützliches und wissenswerte Informationen rund um das Thema Scheibenwischer aus dem Bereich Verglasung & Scheibenwischer. Um passende Angebote zu finden, lässt sich im Menü links eine Automarke auswählen.

Kurz & knapp – Informationen zu Scheibenwischer

Der Scheibenwischer trägt durch seine Funktion, die Frontscheibe von Niederschlag und Schmutz zu befreien, entscheidend zur Sicherheit der Fahrzeuginsassen bei, da diese stets über eine freie Sicht beim Fahren verfügen.
Über die Jahre gab es im Bereich der Scheibenwischer zahlreiche Innovationen und Anpassungen an die jeweils aktuellen Gegebenheiten und Trends im Fahrzeugbau. Die aktuell beste Lösung für Fahrzeuge sind Flachbalkenwischer wie der Bosch Aerotwin.
Ein Wechsel der Scheibenwischer kann selbst von Laien schnell und ohne Fachkenntnisse durchgeführt werden. Der Preis für ein Scheibenwischer Set beginnt etwa bei fünf Euro und geht bis circa 40 Euro für ein hochwertiges Set Bosch Scheibenwischer wie den Bosch Aerotwin.

Scheibenwischer – das Wesentliche

Der Scheibenwischer sorgt jederzeit für eine freie Sicht während dem Autofahren und ist somit ein wichtiger Faktor in Sachen Sicherheit. Bereits im Jahre 1903 wurde der erste Scheibenwischer zum Patent angemeldet – damals noch per Hand betrieben. 1926 folgte durch die Firma Bosch eine elektronisch angetriebene Variante des Scheibenwischers. Die heute gängige Technik der Intervallscheibenwischer wurde 1964 eingeführt. Seit 1999 sind die neuartigen Flachbalken-Wischer ohne Gelenk namens Bosch Aerotwin auf dem Markt und die meisten Neufahrzeuge werden ab Werk mit dieser Technik der Bosch Scheibenwischer ausgerüstet.

Allgemeine Funktion bei einem Scheibenwischer

Ein Scheibenwischer dient im Allgemeinen dazu, die Frontscheibe eines Fahrzeugs von Feuchtigkeit und Schmutz zu befreien, indem der entsprechende Belag durch eine Gummilippe von der Scheibe geschoben wird und dadurch eine bessere Sicht auf die Geschehnisse im Straßenverkehr gewährleistet. Generell besteht ein Scheibenwischer aus drei Komponenten: Dem Antrieb, dem Wischerarm und dem Wischerblatt. Falls der Scheibenwischer zum ausreichenden Säubern der Scheibe nicht ausreichen sollte, kann man zusätzlich die Scheibenwaschanlage betätigen, um selbst größere Verschmutzungen oder angetrockneten Schmutz zu beseitigen. Im Normalfall wird ein Scheibenwischer über einen oder mehrere Elektromotoren angetrieben, die in Kombination mit einem Hebelgetriebe oder einer speziellen Steuerelektronik die gewünschte Wischfunktion ermöglichen.

Die Entwicklung der Scheibenwischer im Laufe der Jahre

Scheibenwischer, die nicht als Flachbalken-Wischer wie der Bosch Aerotwin gebaut wurden, verfügen üblicherweise einen an der Achse des Wischers befestigten Wischerarm aus Metall. Um den Scheibenwischer zum Austausch oder zur Reinigung von der Scheibe hochklappen zu können. In früheren Zeiten, als die Scheiben eines Fahrzeugs noch eben waren, bestand das gängige Wischerblatt aus einer Metallschiene mit einem einfachen Gummiprofil. Um den heutigen Anforderungen der häufig gewölbten Scheiben gerecht zu werden, sind aktuelle Wischerblätter in mehrere Teile mit separaten Gelenken getrennt, um zu gewährleisten, dass das Gummiprofil in jedem Bereich der Scheibe bestmöglich aufsitzt. Damit der Druck auf die Scheibe an bestimmten Punkten nicht zu groß wird, enthalten die Gummiprofile bewegliche Einlagen aus Metall, die den Druck aufteilen. Die Flachwischerblätter des Bosch Aerotwin enthalten hingegen keine Segmentierung. In den 80er Jahren begannen manche Autohersteller, die Frontscheibe tiefer in die Karosserie zu verbauen, um die Scheibenwischer unterhalb der Motorhaube zu halten, was Vorteile für die Aerodynamik bringt und die Luftverwirbelungen durch die Scheibenwischer geringer zu halten.

Die Bedienung der Scheibenwischer

Die Bedienung der Scheibenwischer erfolgt in der Regel über die Verbindung des Wischermotors mit einem Hebel, der im Innenraum an der Lenksäule im Bereich hinter dem Lenkrad befestigt ist. Dieser wird in Fachsprache als Lenkstockschalter bezeichnet. Modernere Fahrzeuge verfügen über die Funktion einer Intervallschaltung der Scheibenwischer, um ein Betrieb bei trockener Scheibe zu vermeiden, was vor allem bei schwächerem Regen oder Schnee droht. Ebenfalls sind bei vielen Herstellern optional häufig Regensensoren erhältlich, die eigenständig die Stärke des Niederschlags erkennen sollen und die Dauer- beziehungsweise Intervallsteuerung der Scheibenwischer entsprechend regeln.

Beliebte Marken dieser Kategorie

Bosch, SWF, Valeo, Unitec
Ähnliche Suchbegriffe und Schreibweisen für Scheibenwischer Oftmals werden auch Synonyme für das von ihnen gesuchte Autoteil verwendet. Häufig wird als Suchbegriff für Scheibenwischer auch Wischerblätter, Scheibenwischerblätter, Bosch Scheibenwischer eingegeben. Da sich die Bezeichnungen der Hersteller und die verwendeten Suchbegriffe der Nutzer unterscheiden können, werden häufig ähnliche Wörter und Synonyme der entsprechenden Kategorie verwendet. Wir empfehlen jedoch, immer nach dem Hauptwort des jeweiligen Ersatzteiles zu suchen, da hier aufgrund eines höheren Suchvolumens mehrere relevante Angebote mit einbezogen werden können.
Ihre Vorteile auf TEILESUCHE.NET
  • Mehrere Millionen Kfz- und Autoteile
  • Schneller und unkomplizierter Bestellvorgang
  • Angebote für zahlreiche Automarken
  • Die preislich besten Autoteile
  • Bekannte Teilemarken
  • Bequeme Zahlungsmöglichkeiten
  • Simple Autoteile-Suche
  • Verifizierte Partner und Online-Shops

NUTZER HELFEN NUTZER: Ihre Fragen zu Scheibenwischer
Diskutieren Sie hier mit anderen Nutzern über Scheibenwischer.
Bitte alle Felder ausfüllen!

Es wurden noch keine Fragen gestellt.
4,0 / 5 aus 3 Stimmen