Das Portal für Ersatzteile
Teilesuche.net Badge
Fahrzeugteile filtern

Rückleuchten für folgende Automarken kaufen

Kurz & knapp – Informationen zu Rückleuchten

Rückleuchten sind nicht nur wichtig um bei Dunkelheit gesehen zu werden, auch Bremsvorgänge können anderen Verkehrsteilnehmer sofort deutlich gemacht werden.
Rücklichter sollten regelmäßig gewartet werden. Durch die ständige Nutzung ist es möglich, dass die Glühbirnen mal kaputtgehen, bei einem Unfall könnte auch die Leuchtmittel-Verkleidung splittern, was zu ungewollten Lichtbrechungseffekten führen könnte.
Ebenso ist es durch Umwelteinflüsse möglich, dass die Rückleuchten viele Kratzer aufweisen können oder anfällig für Feuchtigkeit sind. Spätestens, wenn das Licht nicht mehr ordnungsgemäß durchscheinen kann, sollten die Rücklichter gewechselt werden.

Rückleuchten: sehen und gesehen werden!

Die Frontleuchten an Ihrem Fahrzeug dienen dazu, dass Sie bei allen Witterungen und Lichtverhältnissen ausreichend sehen und die vor Ihnen liegende Situation einschätzen können. Doch auch den Rückleuchten kommt eine hohe, wenn nicht sogar noch höhere Bedeutung zuteil. Denn Ihre Sichtbarkeit für andere Autofahrer hängt maßgeblich von funktionierenden und hell strahlenden Rückleuchten ab. Dabei spielen die Qualität und Zuverlässigkeit eine sehr wichtige Rolle, da nur einwandfrei funktionierende Rückleuchten wirklich für Ihre Sichtbarkeit und damit verbunden für die Sicherheit sorgen. Beim Kauf und beim Einbau ist es daher wichtig, dass Sie verschiedene Kriterien beachten und modernste Lichttechnologien nicht ausschließen. Bei Nachtfahrten oder Regen, bei Nebel, auf Autobahnen und in Ländern mit gesetzlich geregelter Lichtpflicht am Tag sorgen funktionierende Rückleuchten an Ihrem Auto davor, dass Sie wahrgenommen werden und dadurch Auffahrunfälle deutlich reduzieren können.

Der richtige Einbau und die Wartung von Rückleuchten

Um die Funktionalität und damit Ihre Sicherheit zu gewährleisten und Bußgelder zu vermeiden, sollten Sie dem Einbau der Heckleuchten große Bedeutung beimessen. Haben Sie keinerlei Erfahrung mit der Elektrik Ihres Fahrzeugs oder trauen sich den Wechsel der Rückleuchten in Eigenregie nicht zu, ist der Besuch einer Fachwerkstatt angeraten. Da es im Bereich der Passgenauigkeit und Kompatibilität mit Ihrem Fahrzeug nicht nur auf die äußere Form, sondern viel mehr auf die Anschlüsse ankommt, kaufen Sie Rückleuchten anhand der Seriennummer der Originalleuchten und berufen sich auf Modelle für Ihre Automarke und Ihr Modell. Werden Rückleuchten falsch oder nicht fest angeschlossen, kommt es bei Fahrten auf unebenem Untergrund zu Wackelkontakten, die den Defekt des Leuchtmittels nach sich ziehen und zum Funktionsausfall führen. Ihre eingebauten Rückleuchten benötigen eine regelmäßige Wartung und Funktionsprüfung. Im Wartungsumfang sollten die Lichthelligkeit, der Zeitraum zwischen Einschalten und Reaktion der Beleuchtung sowie die eventuelle Bildung von Feuchtigkeit unter der Abdeckung der Heckleuchten einfließen. Feuchtigkeit am Glas oder Kunststoff muss nicht immer ein Anzeichen für undichte Rückleuchten sein, sondern kann auch auf einem fehlerhaften Einbau beruhen.

Wie erkennt man Verschleiß und wann ist ein Austausch notwendig?

Rückleuchten zählen zu den Verschleißteilen und können durch unterschiedliche äußere und altersbedingte Einflüsse in ihrer Funktionalität eingeschränkt werden. Die Hauptursache für Verschleiß begründet sich in andauernder Feuchtigkeit, die sich unter der Verkleidung der Rückleuchten staut und zur Korrosion der Anschlüsse und Leuchtmittelfassungen führt. Durch Feuchtigkeit werden die Kontakte blockiert, was zum Ausfallen der Leuchtmittel und somit zu deren häufigem Austausch führt. Wenn ein Leuchtmittel in regelmäßigen Abständen, die weit unter der Lebensdauer des Herstellers liegen defekt ist, sollten Sie die Rückleuchten überprüfen und den Grund für den Defekt in Erfahrung bringen. Im Laufe der Zeit und bedingt durch äußere Einflüsse, sowie durch zahlreiche Fahrten in die Waschanlage, können Rückleuchten abstumpfen und weniger Licht abgeben. Dies erkennen Sie meist an einer rau wirkenden Oberfläche, die bei starkem Verschleiß zahlreiche kleine Kratzer und Unebenheiten aufweist. Durch äußere Einwirkung wie einen Unfall oder einen leichten Zusammenstoß mit einem Gegenstand können Rückleuchten springen oder splittern. In diesem Fall ist ein sofortiger Austausch notwendig, da die defekte Rückleuchte für das hinter Ihnen fahrende Auto zu Irritationen führt und nur einen schwachen oder geteilten Lichtschein abgibt. Ob Sie die Rückleuchten selbst wechseln oder von einem Fachmann austauschen lassen, hängt von Ihrer Kenntnis und Ihren persönlichen Fähigkeiten im Umgang mit der Elektrik ab.

Welche Technologie ist beim Rückleuchten kaufen vorteilhaft?

Hier haben Sie ganz unterschiedliche Möglichkeiten, wobei der Fokus auf LED-Lichttechnik einen großen Vorteil bringt. Aber auch klassische Technologien überzeugen und begeistern durch ihre schnelle Reaktion im Bedarfsfall. Ganz wichtig ist das sofortige Anspringen beim Bremsvorgang, damit Sie den nach Ihnen fahrenden Autos anzeigen, dass Sie zum Beispiel eine Gefahrenbremsung vorgenommen haben. Das passende Design in Verbindung mit der Kompatibilität zur Fahrzeugmarke und dem jeweiligen Modell sorgen sowohl für optische, wie auch sicherheitsrelevante Vorteile. Durch unterschiedliche Designs können Sie Ihrem Auto eine persönliche Note verleihen und beim Rückleuchten kaufen Einfluss auf die Ausstrahlung des Fahrzeugs nehmen. Ein Vergleich der verschiedenen Angebote für Ihr Fahrzeug gibt Ihnen viel Spielraum in der Auswahl und zeigt auf, welche Modelle und Ausführungen passen und ohne Probleme verbaut und angeschlossen werden können.

Die Technologie und Optik von Rückleuchten entwickelt sich in letzter Zeit immer weiter und wird immer moderner. Folgendes Video stellt einige Designaspekte neuartiger Rückleuchten vor.


Beliebte Marken dieser Kategorie

TYC, Hella, Dectane, Aspöck, ProPlus, Sigma Sport, FK Automotive, Profex

Häufige Fragen zu Rückleuchten:

Das kommt darauf an was gewechselt werden muss. Sollte eine Glühbirne defekt sein, lässt sich diese normalerweise ganz einfach austauschen, die komplette Verkleidung muss dafür nicht entfernt werden – dementsprechend billiger ist auch der Einbau und Austausch. Meistens liegt man hier im unteren zweistelligen Bereich.

Sollte nach einem Unfall die Rückleuchte an sich beschädigt worden sein oder splittern, muss diese ausgetauscht werden. Je nach Automarke und Modell variiert hier der Preis, er sollte sich aber im mittleren zweistelligen Bereich befinden. Es ist außerdem zu unterscheiden welche Leuchttechnik verwendet wird. Spezielle LED-Lichter sind etwas teurer in der Anschaffung aber umso effizienter in Sachen Stromverbrauch – außerdem sehen diese oftmals besser aus.

Ein Einbau in Eigenregie ist mit etwas Fachkenntnis auch möglich. Allerdings muss beachtet werden, dass auch alles regelkonform angeschlossen wird, ansonsten könnte es zu Wackelkontakten kommen, das Licht sollte außerdem Fest in der dafür vorgesehenen Einsparung sitzen.

Rot ist eine Signalfarbe und sticht immer etwas aus anderen Farben hervor. Bei Aufleuchten eines roten Rücklichts wird die Aufmerksamkeit sofort auf das Auto gezogen, da damit auch immer „Gefahr“ oder „Vorsicht“ assoziiert wird. Die Konzentration wird erhöht, Rot ist gut sichtbar und auch auf die Ferne deutlich erkennbar. Bei anderen, schwächeren Farben ist das nicht der Fall – damit könnte man im Straßenverkehr leicht übersehen werden.

LED Rückleuchten haben in der Regel eine sehr hohe Lebenserwartung und besitzen eine bessere Leuchtkraft als ihre alten Vorgänger. Außerdem verbrauchen diese weniger Energie und sind mit einer hohen mechanischen Robustheit gekennzeichnet. Ein Nachteil von LED Rückleuchten sind die hohen Anschaffungskosten. Diese können gerne mal über 500 € gehen. Ein anderer Nachteil ist nicht die Möglichkeit zu haben einzelne, defekte und nicht mehr funktionierende LEDs einzeln tauschen zu können. Wenn eine LED nicht mehr funktioniert, muss die gesamte Rückleuchte gewechselt werden, da es zu aufwendig wäre einzelne LEDs wechseln zu lassen.

Ähnliche Suchbegriffe und Schreibweisen für Rückleuchten
Oftmals werden auch Synonyme für das von ihnen gesuchte Autoteil verwendet. Häufig wird als Suchbegriff für Rückleuchten auch LED-Rückleuchten, Rücklichter, Heckleuchten eingegeben. Da sich die Bezeichnungen der Hersteller und die verwendeten Suchbegriffe der Nutzer unterscheiden können, werden häufig ähnliche Wörter und Synonyme der entsprechenden Kategorie verwendet. Wir empfehlen jedoch, immer nach dem Hauptwort des jeweiligen Ersatzteiles zu suchen, da hier aufgrund eines höheren Suchvolumens mehrere relevante Angebote mit einbezogen werden können.
Ihre Vorteile auf TEILESUCHE.NET
  • Mehrere Millionen Kfz- und Autoteile
  • Schneller und unkomplizierter Bestellvorgang
  • Angebote für zahlreiche Automarken
  • Die preislich besten Autoteile
  • Bekannte Teilemarken
  • Bequeme Zahlungsmöglichkeiten
  • Simple Autoteile-Suche
  • Verifizierte Partner und Online-Shops

Nutzer helfen Nutzer: Ihre Fragen zu Rückleuchten
Als Gast fragen
Nach dem Absenden der Frage erhältst
Du eine Bestätigungsmail um Deine Frage
freizuschalten.
Erst nach der Bestätigung ist Deine Frage sichtbar.
Bitte alle Felder ausfüllen!

Gestellte Fragen:

Es wurden noch keine Fragen gestellt.