Das Portal für Ersatzteile
Teilesuche.net Badge

Lenkräder

Hier finden Sie Nützliches und wissenswerte Informationen rund um das Thema Lenkräder aus dem Bereich Innenraum. Um passende Angebote zu finden, lässt sich im Menü links eine Automarke auswählen.

Kurz & knapp – Informationen zu Lenkräder

Lenkräder gibt es in allen möglichen Größen und Variationen. Sollte das Standard-Lenkrad zu langweilig sein, kann ein neues Lenkrad eine schnell durchführbare Möglichkeit sein, den Innenraum des Wagens optisch aufzuwerten und für einen neuen Look zu sorgen.
Es sollte beachtet werden, dass Lenkräder aufgrund ihrer unterschiedlichen Größe und Funktionen auch zum entsprechenden Fahrzeugen passen. So darf ein neues Lenkrad die Lenkfunktion nicht beeinträchtigen oder diese einschränken, ebenso sollten Tasten für beispielsweise die Lautstärkeregelung ordnungsgemäß belegt werden können.
Lenkräder können aus unterschiedlichen Materialien bestehen. Gängig sind Lenkräder aus Kunststoff, wobei ebenfalls Varianten aus Leder, Holz oder Alcantara vertreten sind.

Das Lenkrad – Dreh- und Angelpunkt im Auto

Wer regelmäßig Auto fährt, weiß die Eigenschaften eines guten Lenkrades zu schätzen: Es ist nicht nur griffig und liegt daher auch über längere Zeit gut in der Hand, sondern stellt auch optisch gesehen eine äußerst wichtige Komponente des Innenraums dar, egal ob es nun Elemente aus Chrom, Holz, Leder oder Alcantara besitzt. Moderne Multifunktionslenkräder verfügen zudem häufig über eine Vielzahl praktischer Funktionen; so fungiert das Multifunktionslenkrad nicht nur als Lautstärkeregler für das Audiosystem, sondern erleichtert auch die Bedienung eines möglichen Navigationssystems und trägt aus diesem Grund auch zur Sicherheit des Fahrers und aller anderen Insassen bei.

Der Lenker verfügt aber in den allermeisten Fällen auch über den im Ernstfall lebensrettenden Airbag, der schwere Verletzungen des Fahrers beim Aufprall verhindern oder zumindest eindämmen kann. Keinesfalls aber sollte die Hauptfunktion unerwähnt bleiben: Ein Lenkrad dient permanent dazu, die Kontrolle über das Fahrzeug zu behalten und es sicher durch verschiedenste Kurven zu lenken. Gute Lenkräder in Kombination mit einer direkten Lenkung sorgen oftmals auch für ein merklich besseres Fahrverhalten.

Einige Autos verfügen von Werk aus schon über ein Multifunktionslenkrad – so beispielsweise der Golf VII. Wer sich ein Multifunktionslenkrad kaufen oder einen Überblick über dessen Funktionen verschaffen will, ist mit diesem Video gut bedient.

Das Lenkrad – worauf beim Kauf zu achten ist

Zwar wird jedes Auto von Grund auf mit einem Lenkrad geliefert, was in der Regel auch recht robust und daher auch langlebig ist, jedoch können Gründe wie starke Abnutzung oder vielleicht eine dem Fahrer nicht zusagende Optik dazu führen, dass er den Lenker austauschen möchte. Lenkräder sind dann in verschiedensten Preisklassen und Varianten erhältlich, jedoch sollte man grundsätzlich auf ein paar Dinge achten.

So ist es von tragender Bedeutung, dass der neue Lenker nicht nur optisch, sondern vor allem von der Größe her gut in das Cockpit des Autos passt. Wird das Lenkrad beispielsweise durch andere Teile oder die Gestaltung des Innenraums in seiner Funktionsweise behindert, darf es in keinem Fall montiert werden. Des Weiteren sollte sich der Käufer der Tatsache bewusst sein, dass der Lenker besonders bei längeren Fahrten entscheidend zum Fahrkomfort beiträgt, sofern er gut in der Hand liegt und die Materialien dem Fahrer gefallen.

Was kostet ein Lenkrad?

Das kommt darauf an, für welche Art von Lenkrad man sich im Endeffekt entscheidet. Günstige Varianten gibt es ca. 60-70€, Multifunktionslenkräder können schon mal 100-200€ kosten, sind aufgrund ihrer Funktionen aber auch deutlich von Vorteil.

Was tun bei einer Lenkradsperre?

Die Lenkradsperre kann durch einige einfache Handgriffe wieder gelöst werden. Wichtig bei dieser Prozedur ist eine ruhige und vorsichtige Hand. Beim Wiederaufschließen sollte der Schlüssel bis zu einem gewissen Wiederstand vorsichtig gedreht werden. Anschließend muss das Lenkrad hin und her gedreht werden, damit der Schlüssel ebenfalls weitergedreht werden kann. Solange man behutsam an die Sache rangeht, können kaum Schwierigkeiten entstehen.

Wie haltet man das Lenkrad richtig?

Ein fester und guter Griff des Lenkrads spielt in Sachen Verkehrssicherheit in Notsituationen eine sehr wichtige Rolle. Eine einfache Regel für das richtige Halten des Lenkrads ist die „Viertel-vor-drei-Haltung“. Die beiden Hände stehen bei dieser Regel für die Zeiger.

Warum wackelt das Lenkrad manchmal?

Zum einen könnte das Wackeln des Lenkrades durch verschlissene beziehungsweise abgenutzte Bremsscheiben oder Bremsbeläge verursacht werden. Sollte das Wackeln nicht bei jeder Bremsung vorkommen, könnte das Wackeln auch durch eine unebene Straße verursacht werden.

Welches Material ist das Richtige?

Wie bereits erwähnt, sind Lenkräder in verschiedensten Materialien erhältlich: Vom Lederlenkrad über die sportliche Alcantara-Variante bis hin zum gediegenen Lenker aus Holz ist die Auswahl groß. Dabei sollte der Käufer die Vor- und Nachteile der jeweiligen Lenker betrachten, um das perfekte Lenkrad zu finden.
Während das Lenkrad aus Leder beispielsweise eher griffig ist und zudem im Winter nicht so schnell kalt wird wie Kunststoff, punktet der Lenker aus Holz mit anderen Vorteilen: Zwar ist er im Vergleich weniger griffig, sorgt aber in der Regel für einen edlen Eindruck und ist besonders bei Liebhabern klassischer Fahrzeuge und deren Stil beliebt. Lenkräder aus Alcantara hingegen sind für sportliche Kunden empfehlenswert, da ein Alcantara-Lenkrad nicht nur ergonomisch und sehr griffig ist, sondern auch eine sportlich wirkende Oberfläche besitzt.

Der Lenker und mögliche Gefahren

Auch wenn das Lenkrad normalerweise über einen Airbag verfügt, gewährt es nicht absolute Sicherheit: Fehler beim Auslösen des Airbags können folglich zu erheblichen Verletzungen führen, die bei Varianten aus Hartkunststoff noch verstärkt werden. Beim Kauf sollte man also darauf achten, sich für ein gut gepolstertes Lenkrad zu entscheiden. Derartige Lenkräder sind nicht nur sicherer als Varianten aus hartem Kunststoff, sondern meist auch komfortabler.

Das Sportlenkrad – Vor- und Nachteile

Besonders für junge und sportlich orientierte Fahrer sind sogenannte Sportlenkräder, also meist Lenker mit kleinem Durchmesser und hoher Griffigkeit, interessant. Im Gegensatz zu vielen "Vorurteilen" sind diese allerdings meist nicht unsicher, sondern erhöhen sogar die Präzision beim Lenken und stellen somit ein Lenkrad dar, welches Fahrspaß und Sicherheit vereint. Aber Vorsicht: Größere Fahrzeuge benötigen zur Vermeidung von Schlingerbewegungen entsprechend größere Lenker und sollten daher nur mit Sportlenkrädern versehen werden, wenn der Fahrer fachkundig ist oder eine Beratung bei Spezialisten stattgefunden hat.

Beliebte Marken dieser Kategorie

Raid, Simoni Racing, MoMo, Sparco, OMP
Ähnliche Suchbegriffe und Schreibweisen für Lenkräder Oftmals werden auch Synonyme für das von ihnen gesuchte Autoteil verwendet. Häufig wird als Suchbegriff für Lenkräder auch Sportlenkräder, Steuerräder, Lederlenkräder eingegeben. Da sich die Bezeichnungen der Hersteller und die verwendeten Suchbegriffe der Nutzer unterscheiden können, werden häufig ähnliche Wörter und Synonyme der entsprechenden Kategorie verwendet. Wir empfehlen jedoch, immer nach dem Hauptwort des jeweiligen Ersatzteiles zu suchen, da hier aufgrund eines höheren Suchvolumens mehrere relevante Angebote mit einbezogen werden können.
Ihre Vorteile auf TEILESUCHE.NET
  • Mehrere Millionen Kfz- und Autoteile
  • Schneller und unkomplizierter Bestellvorgang
  • Angebote für zahlreiche Automarken
  • Die preislich besten Autoteile
  • Bekannte Teilemarken
  • Bequeme Zahlungsmöglichkeiten
  • Simple Autoteile-Suche
  • Verifizierte Partner und Online-Shops

// Haben Sie Fragen zu Lenkräder? - Suchen Sie nicht lange, sondern stellen Sie Ihre Frage direkt hier auf TEILESUCHE.NET
Bitte alle Felder ausfüllen!

Es wurden noch keine Fragen gestellt.
4,0 / 5 aus 41 Stimmen