Das Portal für Ersatzteile
Teilesuche.net Badge

KFZ-Sicherungen

Hier finden Sie Nützliches und wissenswerte Informationen rund um das Thema KFZ-Sicherungen aus dem Bereich Sensoren & Elektronik. Um passende Angebote zu finden, lässt sich im Menü links eine Automarke auswählen.

Kurz & knapp – Informationen zu KFZ-Sicherungen

KFZ-Sicherungen – auch Flachsicherungen genannt – schützen die Bordelektronik vor Überspannung und vor Beschädigung der verbauten Elektronik, indem diese bei erhöhter Stromstärke durchbrennen.
Flachsicherungen gibt es in unterschiedlichen Farben. Je nach Farbe hat die KFZ-Sicherung eine andere maximal zulässige Amperestärke. Für verschiedene Komponenten der Bordelektronik muss dementsprechend eine andere Stecksicherung benutzt werden.
Es ist ratsam, für alle Notfälle immer ein Komplettset an verschiedenen KFZ-Sicherungen mitzuführen. Diese sind schon für einen geringen Betrag erhältlich und können bei einem Ausfall entsprechender Elektronik Retter in Not sein.

KFZ-Sicherungen: Klein und günstig, aber enorm wichtig

Autosicherungen scheinen auf den ersten Blick eine ziemlich belanglose Angelegenheit zu sein. Sie sind sehr klein und kosten im Normalfall nur wenige Cent pro Stück. Doch so unscheinbar sie auch wirken mögen – sie erfüllen im Fahrzeug eine enorm wichtige Aufgabe und schützen die Bordelektronik. Eine oder mehrere defekte KFZ-Sicherungen können beispielsweise dazu führen, dass der Motor erst gar nicht mehr anspringt. Außerdem ist es möglich, dass durch nicht mehr ordnungsgemäß funktionierende KFZ-Sicherungen die Elektronik des Fahrzeugs schweren Schaden nimmt.

Dabei ist es kinderleicht, Autosicherungen zu wechseln. Sie befinden sich in der Regel unterhalb des Armaturenbretts oder sind direkt im Handschuhfach oder auch im Motorraum verbaut. Da sie nur wenig Geld kosten, tut man gut daran, immer ein paar dieser Sicherungen auf Vorrat zu haben, um sie im Bedarfsfall möglichst schnell auswechseln zu können. Praktischerweise sind KFZ-Sicherungen in handlichen Sets erhältlich, wodurch man meist optimal für alle Eventualitäten gerüstet ist.

Was genau sind eigentlich KFZ-Sicherungen?

Bei Autosicherungen handelt es sich um sogenannte Schmelzsicherungen, die im Fahrzeug die Aufgabe haben, den Stromkreis vor möglichen Überspannungen und damit vor Beschädigungen der verbauten Elektronik zu schützen. Das Prinzip dahinter ist ganz einfach: Die Anschlusspole von KFZ-Sicherungen sind mit einem feinen Draht versehen, der schmilzt, sobald die Spannung ein bestimmtes Maß übersteigt. dadurch wird dann der Stromkreis unterbrochen, es tritt die Schutzfunktion ein. Zumeist handelt es sich dabei um Flachstecksicherungen, die gerne auch einfach Flachsicherungen genannt werden. Der Name rührt von ihrer flachen Form her und von dem Umstand, dass sie einfach nur in den Sicherungskasten gesteckt werden müssen. Sie lassen sich problemlos durch simples Herausziehen wechseln. Anschließend steckt man die neue Sicherung einfach in den leeren Steckplatz. KFZ-Sicherungen werden übrigens aus Kunststoff gefertigt und verfügen über Metallpole. Sie sind in verschiedenen Formaten erhältlich.

Was bedeuten die unterschiedlichen Farben bei Flachsicherungen?

Die Farben sind einer bestimmten Amperezahl zugeordnet. So steht gelb beispielsweise für eine maximale Stromstärke von 20 Ampere. Für unterschiedliche Bereiche der Bordelektronik muss dementsprechend eine andere Flachsicherung, beziehungsweise eine andere Farbe verwendet werden. Dafür finden sich im Internet einige Listen mit entsprechender Erklärung.

Was hat es mit der Amperezahl auf sich?

Ampere steht für die Stromstärke. Unterschiedliche Teile der Bordelektronik werden dementsprechend auch mit unterschiedlichen Stromstärken betrieben. Damit bei einem Defekt die jeweiligen Elektronikkomponenten aufgrund zu hoher Spannung durchschmoren, gibt es die Flachsicherungen mit entsprechender maximalen Amperezahl. So brennt die entsprechende KFZ Sicherung durch wenn die Amperezahl überschritten wird, wodurch sich die Elektronik komplett abschält.

Wo können KFZ-Sicherungen gekauft werden?

Die KFZ-Sicherungen können auf den verschiedensten Plattformen wie teilesuche.net sehr einfach bestellt werden. Zusätzlich werden KFZ-Sicherungen auch in den unterschiedlichsten Baumärkten und Elektronikfachläden angeboten.

KFZ-Sicherungen: Welche benötigt man?

Welche Autosicherungen man benötigt, hängt natürlich in erster Linie von dem Fahrzeug ab, das man fährt. Auskunft darüber erteilt folglich die Betriebsanleitung beziehungsweise das Handbuch des Wagens. Außerdem ist es sinnvoll, einen Blick auf den Sicherungskasten zu werfen. Dadurch erhält man nicht nur Aufschluss darüber, wie die verbauten Sicherungen aussehen, sondern weiß auch bereits, wo der Kasten im Fall der Fälle zu finden ist bzw. wie er sich öffnen lässt. Das spart Zeit und gibt Sicherheit. Grundsätzlich sind KFZ-Sicherungen übrigens sogenannte Kleinspannungssicherungen, die sich innerhalb einer Spannungsstärke von 12 bis 50 Volt bewegen können. Die Regelspannung in einem Auto beläuft sich auf 12 Volt.

Zu unterscheiden davon sind die Nennströme, also die Stromstärken, die zwischen einem und 120 Ampere pendeln können. Da die unterschiedlichen elektronischen Bauteile und Geräte in einem Fahrzeug unterschiedliche Stromstärken benötigen, sind zu deren individueller Absicherung folglich auch unterschiedliche KFZ-Sicherungen nötig. Diese sind deshalb auch farblich unterschiedlich gekennzeichnet. Anders ausgedrückt: Jeder Bemessungsstromstärke ist auch eine ganz bestimmte Farbe zugeordnet. Dadurch lässt sich relativ einfach feststellen, welche der KFZ-Sicherungen in der Sicherungsbox getauscht werden muss. Es gilt das Prinzip der selben Farbe.

Die Farben geben Aufschluss über die jeweilige Amperezahl. So werden unterschiedlich farbige Sicherungen für unterschiedliche Zwecke benötigt. Die jeweiligen Werte lassen sich einer Farbe zuordnen. Dementsprechend gibt es Tabellen, bei denen sich die entsprechenden Amperewerte ablesen lassen.

Beliebte Marken dieser Kategorie

INIBUD, Cocar, MANAX, Ett
Ähnliche Suchbegriffe und Schreibweisen für KFZ-Sicherungen Oftmals werden auch Synonyme für das von ihnen gesuchte Autoteil verwendet. Häufig wird als Suchbegriff für KFZ-Sicherungen auch Flachsicherungen, Sicherungen eingegeben. Da sich die Bezeichnungen der Hersteller und die verwendeten Suchbegriffe der Nutzer unterscheiden können, werden häufig ähnliche Wörter und Synonyme der entsprechenden Kategorie verwendet. Wir empfehlen jedoch, immer nach dem Hauptwort des jeweiligen Ersatzteiles zu suchen, da hier aufgrund eines höheren Suchvolumens mehrere relevante Angebote mit einbezogen werden können.
Ihre Vorteile auf TEILESUCHE.NET
  • Mehrere Millionen Kfz- und Autoteile
  • Schneller und unkomplizierter Bestellvorgang
  • Angebote für zahlreiche Automarken
  • Die preislich besten Autoteile
  • Bekannte Teilemarken
  • Bequeme Zahlungsmöglichkeiten
  • Simple Autoteile-Suche
  • Verifizierte Partner und Online-Shops

NUTZER HELFEN NUTZER: Ihre Fragen zu KFZ-Sicherungen
Diskutieren Sie hier mit anderen Nutzern über KFZ-Sicherungen.
Bitte alle Felder ausfüllen!

Es wurden noch keine Fragen gestellt.
4,0 / 5 aus 43 Stimmen