Das Portal für Ersatzteile
Teilesuche.net Badge

Hydraulikfilter

Hier finden Sie Nützliches und wissenswerte Informationen rund um das Thema Hydraulikfilter aus dem Bereich Filter & Öl. Um passende Angebote zu finden, lässt sich im Menü links eine Automarke auswählen.

Kurz & knapp – Informationen zu Hydraulikfilter

Die im Fahrzeug vorhandenen hydraulischen Systeme müssen zu jedem Zeitpunkt vor Verunreinigungen und Verschmutzung geschützt werden, um eine fehlerfreie Funktion zu gewährleisten. Hierbei kommen Hydraulikfilter zum Einsatz, welche das Hydrauliköl von kleinsten Teilchen und Schmutzpartikel befreit.
Hydraulikfilter sind Verschleißteile und müssen regelmäßig gewechselt werden. Ein Austausch ist je nach Herstellerangaben und Fahrzeugmodell unterschiedlich anzuwenden.
Ein Defekt oder Verschleiß des Hydraulikfilters lässt sich meist schon anhand bloßem Auge erkennen. Sollte dieser verfärbt, beziehungsweise verschmutzt sein ist ein Austausch nicht nur sinnvoll, sondern auch dringend nötig, um eventuelle Folgeschäden und dadurch entstehende Kosten zu vermeiden.

Der Hydraulikfilter und seine Funktion

Die Gefahr von Verschmutzungen beim Betrieb hydraulischer Anlagen ist nicht zu unterschätzen. Bereits bei der Montage neuer Anlagen können sehr schnell Schmutzpartikel in das System gelangen, weshalb ein Hydraulikfilter äußerst wichtig ist. Selbst durch eine sorgfältige Reinigung vor der ersten Inbetriebnahme kann nicht ganz ausgeschlossen werden, dass sich bereits Verunreinigungen im System befinden. Außerdem entstehen durch Abrieb altersbedingte Verschmutzungen im hydraulischen System, welche nach einer gewissen Zeit zu mehr oder weniger starken Störungen führen können. Ein durchdachtes Filtersystem mit einem Hydraulikfilter ist also äußerst wichtig, weshalb die Hydraulikfilter zu den wichtigsten Komponenten jedes hydraulisch arbeitenden Systems zählen.

Die Funktion von einem Hydraulikfilter ist recht einfach erklärt. Die kontaminierte, verschmutzte Flüssigkeit gelangt über den Eintrittsstutzen in das Filtergehäuse. Dort befindet sich das Filterelement, das auf eine ganz bestimmte Größe von Schmutzpartikeln abgestimmt wurde. Nachdem das Hydrauliköl durch das Filterelement im Hydraulikfilter gelangt ist, kann die gereinigte Flüssigkeit auf der Reinseite wieder aus dem Filtergehäuse austreten und weiterverarbeitet werden, indem diese wieder dem Hydrauliksystem zugeführt wird. Das Material des Filtergehäuses ist in der Regel Aluminium. Vereinzelt finden auch Gehäuse aus Stahl oder Gusseisen Anwendung. Dies hängt davon ab, welcher Druck im System vorhanden sein muss. Normalerweise werden ausschließlich Öle gefiltert.

Die wichtigsten Filtermedien für Hydraulikfilter und deren Funktion

Zu den am häufigsten verwendeten Materialien für Hydraulikfilter gehören Glasfasern. Sie besitzen eine spezielle Beschaffenheit, durch die ein größtmöglicher Filtrationseffekt ermöglicht wird. Kleinste Partikel von bis zu einem Mikrometer können durch eine solche Filtereinheit aus den Flüssigkeiten entfernt werden. Es sind gerade die kleinen Schmutzpartikel von 15 Mikrometer oder geringerer Größe, welche als äußerst verschleißfördernd gelten. Diese winzig kleinen Teile können zwischen bewegte Komponenten der hydraulischen Anlage eindringen und so für Verschleiß und später für Betriebsstörungen sorgen. Alle diese Teile können durch eine bloße Sichtkontrolle nicht festgestellt werden, sind also nicht immer eindeutig als Verunreinigungen zu erkennen.

Vereinzelt werden im Hydraulikfilter noch andere Filtermaterialien wie beispielsweise Zellulose eingesetzt. Glasfasern gehören allerdings zu den am häufigsten verwendeten Filtermaterialien für Hydraulikfilter in hydraulischen Anlagen aller Art. Die Abscheidung der Schmutzpartikel erfolgt übrigens meist direkt an der Oberfläche der Hydraulikfilter. Handelt es sich um Tiefenfilter, so dringt die Hydraulikflüssigkeit während der Filtration durch eine Filterstruktur. Hierbei bleiben Schmutzpartikel verschiedener Art und Größe in den unterschiedlichen Schichten vom Hydraulikfilter hängen. Ein Nachteil dabei besteht darin, dass mit zunehmender Belegung der Filter mit Schmutzpartikeln auch der Strömungswiderstand ansteigt, wobei Filtrationsleistung immer weiter absinkt. Ein regelmäßiger Filterwechsel ist aus diesem Grunde notwendig.

Wann muss man einen Hydraulikfilter wechseln?

Das lässt sich pauschal nicht beantworten und ist je nach Hersteller des Filters und Fahrzeugmodell unterschiedlich. Allerspätestens sollte dieser aber gewechselt werden, wenn eventuelle Verunreinigungen durch Verfärbung am Filter selbst erkennbar ist. Schmutzpartikel könnten eventuell nicht mehr zuverlässig aus dem Hydrauliköl herausgefiltert werden.

Wie funktioniert ein Hydraulikfilter?

Das Hydrauliköl fließt durch eine Öffnung in den Hydraulikfilter ein, dort wird es durch verschiedene Filtermedien gesäubert – diese filtern selbst nicht mit dem bloßen Auge erkennbare Teilchen aus dem Öl hinaus. Die gereinigte Flüssigkeit tritt auf der anderen Seite des Filters wieder aus und kann von dort aus wieder verwendet werden.

Worauf muss ich vor dem Kauf eines neuen Hydraulikfilters achten?

Vor dem Kauf sollten sie unbedingt die OE-Teilenummer des neuen Hydraulikfilters prüfen, da diese die Eignung für das jeweilige Fahrzeugmodell bestätigen kann. Zusätzlich sollte die Beschreibung des Artikels ausführlich gelesen werden, da sich die Funktionen und die Eignungen des Bauteils häufig unterscheiden.

Anzeichen für schlechte Hydraulikfilter und mögliche Ursachen

Wegen der immer stärker werdenden Verschmutzungen der Filteroberflächen müssen auch Hydraulikfilter in regelmäßigen Abständen überprüft und ausgewechselt werden. Die Filterelemente der Hydraulikfilter setzen sich im Laufe der Zeit immer mehr zu, weshalb die korrekten Wechselintervalle der Fahrzeughersteller unbedingt einzuhalten sind, um Schäden am Hydrauliksystem und teure Folgekosten zu vermeiden.

In vielen Fällen gibt es bereits deutliche Anzeichen dafür, wenn ein Hydraulikfilter defekt ist. Eine ungleichmäßige Bewegung des Fahrzeugs, untypische Geräusche, ein behinderter Zufluss der Arbeitsflüssigkeiten und somit eine schlechtere Funktion der hydraulischen Anlage sind mögliche Anzeichen, die unbedingt ernst genommen werden sollten. Ursachen für das Versagen vom Hydraulikfilter bestehen neben dem Eindringen von Schmutzpartikeln aus Einwirkungen von hohem Druck, einer häufig vorkommenden Änderung des Verbrauchs oder das Nutzen einer minderwertigen Hydraulikflüssigkeit, wenn nicht sogar die falsche Auswahl des eingesetzten Hydrauliköls. Nicht unterschätzt werden sollte auch dazu später Austausch des Filterelementes im Hydraulikfilter und natürlich der Hydraulikflüssigkeit.

Diagnose und Austausch vom Hydraulikfilter

Eine Fehlerdiagnose vom Hydraulikfilter kann oft durch eine Sichtprüfung erfolgen. Häufig lässt sich ein hoher Verschmutzungsgrad bereits direkt erkennen. Meist färben sich die Filterelemente gelb. Allerdings gibt es vom Fahrzeughersteller vorgegebene Wechselintervalle, sodass eine umfangreiche Fehlerdiagnose meist nicht notwendig ist. Der Austausch vom Hydraulikfilter kann entweder durch den des einzelnen Filterelementes oder den des kompletten Filtergehäuses geschehen, je nachdem, was für ein Hydraulikfilter im Fahrzeug eingesetzt wurde. Beim Austausch sollten auch Federklemmen und Dichtungen gereinigt werden, um Verschmutzungen des hydraulischen Systems durch diese zu vermeiden.

Beliebte Marken dieser Kategorie

Mann Filter, MAHLE, BOSCH, Hydromot, VAICO, ATEC
Ähnliche Suchbegriffe und Schreibweisen für Hydraulikfilter Oftmals werden auch Synonyme für das von ihnen gesuchte Autoteil verwendet. Häufig wird als Suchbegriff für Hydraulikfilter auch Hydraulikölfilter eingegeben. Da sich die Bezeichnungen der Hersteller und die verwendeten Suchbegriffe der Nutzer unterscheiden können, werden häufig ähnliche Wörter und Synonyme der entsprechenden Kategorie verwendet. Wir empfehlen jedoch, immer nach dem Hauptwort des jeweiligen Ersatzteiles zu suchen, da hier aufgrund eines höheren Suchvolumens mehrere relevante Angebote mit einbezogen werden können.
Ihre Vorteile auf TEILESUCHE.NET
  • Mehrere Millionen Kfz- und Autoteile
  • Schneller und unkomplizierter Bestellvorgang
  • Angebote für zahlreiche Automarken
  • Die preislich besten Autoteile
  • Bekannte Teilemarken
  • Bequeme Zahlungsmöglichkeiten
  • Simple Autoteile-Suche
  • Verifizierte Partner und Online-Shops

NUTZER HELFEN NUTZER: Ihre Fragen zu Hydraulikfilter
Diskutieren Sie hier mit anderen Nutzern über Hydraulikfilter.
Bitte alle Felder ausfüllen!

Es wurden noch keine Fragen gestellt.
4,1 / 5 aus 40 Stimmen