Das Portal für Ersatzteile
Teilesuche.net Badge

Heckklappe

Hier finden Sie Nützliches und wissenswerte Informationen rund um das Thema Heckklappe aus dem Bereich Karosserie & Anbauteile. Um passende Angebote zu finden, lässt sich im Menü links eine Automarke auswählen.

Sollten Sie Fragen zum Thema Heckklappe haben, können Sie diese im unteren Bereich der Seite stellen.

Kurz & knapp – Informationen zu Heckklappe

Eine Heckklappe verschließt den Gepäck- oder Kofferraum eines Fahrzeuges und man kann durch sie auch Zugang zum Innenraum bekommen, weshalb sie auch zur Anzahl der Türen gezählt wird.
Bei einem Austausch sind heutzutage elektrische oder automatische Heckklappen ungemein beliebt, da man dadurch komfortabel die Einkäufe einladen kann, auch wenn man keine Hand mehr frei hat, um die Heckklappe zu öffnen.
Wenn man etwa eine beschädigte Heckklappe durch eine neue ersetzt, muss dies in der Regel nicht vom TÜV oder einer anderen Prüforganisation abgenommen werden. Rüstet man jedoch beispielsweise eine elektrische Variante der Heckklappe nach, sollte man auf Nummer sicher gehen und anfragen, ob eine Eintragung von Nöten ist.

Heckklappen – das Wesentliche

Die Heckklappe befindet sich, wie der Name es schon sagt, am Heck des Fahrzeuges. Sie verschließt meistens den Koffer- oder den Laderaum und macht diesen so gleichzeitig zugängig. Natürlich besitzt jedes Fahrzeug von Werk her eine Heckklappe. Doch es kann aus verschiedensten Gründen notwendig oder gewünscht sein, diese auszutauschen oder durch ein anderes Modell auszutauschen. Hierfür gibt es gebrauchte oder auch neuwertige Ersatzteile.

Zudem kann auch der Wunsch nach einer hochwertigeren Ausführung dazu führen, dass die Heckklappe eines Fahrzeuges ausgetauscht werden soll. Zum Beispiel dann, wenn man eine elektrische Heckklappe oder eine automatische Heckklappe nachrüsten möchte. Doch egal aus welchem Grund die Heckklappe ausgetauscht werden soll, ein paar Dinge sollten beachtet werden. Wir verraten an dieser Stelle, welche das sind.

Die Heckklappe: Das sollte man übergreifend wissen

Die Heckklappe verschließt das Heck eines Fahrzeuges. In diesem befindet sich meistens der Kofferraum oder auch der Laderaum. Ausnahmen stellen Fahrzeuge mit einem Motor im Heck dar. In diesem Fall verschließt die Heckklappe den Motorraum - diese Fahrzeuge sind in Europa heutzutage jedoch recht selten geworden.

Doch Heckklappe ist nicht gleich Heckklappe. Ganz abgesehen von den verschiedenen Fahrzeugtypen, die meistens nicht mit Heckklappen von anderen Modellen kompatibel sind, gibt es auch übergreifend Unterscheidungsmerkmale. Beim Heck an sich wird zum Beispiel anhand der Zugangsart unterschieden. Hier gibt es ebenso Heckdeckel wie Heckklappen. Doch worin unterscheiden sich diese beiden Zugangsarten untereinander?
Anders als bei Heckklappen verschließt ein Heckdeckel das Heck oder den Kofferraum eines Pkws nach hinten oder auch nach oben. Bei PKW, die mit einem Stufenheck ausgestattet sind, befindet sich der Übergang oder die Befestigung des Heckdeckels in der Regel unter der Heckscheibe.

Die Heckklappe ist hingegen für gewöhnlich über der Heckscheibe befestigt. Dadurch bietet sie nicht nur Zugang zum Gepäck- und Kofferraum, sondern macht grundsätzlich den gesamten Innenraum zugänglich. Heckklappen dürften den meisten Menschen von Kombis aber auch von vielen Modellen, die mit einem sogenannten Schrägheck ausgestattet sind bekannt sein. Doch auch viele Fahrzeuge, die über eine offene Ladefläche verfügen, sind mit einer Heckklappe ausgestattet. Hier ist diese aber meistens unten angeschlagen und lässt sich somit nach hinten oder unten öffnen.

Hersteller bezeichnen Fahrzeuge, die über eine Heckklappe verfügen, meistens als Drei- oder auch Fünftürer. Der Grund: Anders als durch einen Heckdeckel können über Heckklappen Passagiere in das Fahrzeug ein- und aussteigen. Aus diesem Grund wird die Heckklappe zur Anzahl der Türen gezählt.

Auch Transporter sind mit einer oder mehreren Heckklappen versehen. Hier finden sich diese aber oft nicht nur im Heck-, sondern auch im seitlichen Bereich des Fahrzeugs. Hier wird aber meistens nicht nur durch die Zugangsart unterschieden, sondern auch durch die Art die Heckklappe zu öffnen. Denn hier lässt sich diese entweder klappen oder schieben. Wie man anhand dieser Beschreibungen sieht, unterscheiden sich Heckklappen – obwohl sie zu einem Segment gezählt werden – mal mehr und mal weniger stark voneinander.

Bei der Suche nach einer neuen Heckklappe ist es dadurch umso wichtiger darauf zu achten, dass ein Modell gewählt wird, welches in das vorliegende Fahrzeug eingebaut werden kann.

Was ist eine Heckklappe?

Eine Heckklappe befindet sich hinten an einem Fahrzeug und verschließt den Kofferraum bzw. Laderaum und macht ihn gleichzeitig auch zugängig.

Wie funktioniert eine elektrische Heckklappe?

Eine elektrische, beziehungsweise automatische Heckklappe ist nicht zu verwechseln mit der sensorgesteuerten Heckklappe. Während man bei ersterem die Heckklappe bequem mit einer Fußbetätigung öffnen kann, ist bei der sensorgesteuerten Heckklappe eine Fernbedienung notwendig, für die man dann trotzdem noch eine Hand frei haben muss.

Was ist eine Softtouch Heckklappe?

Während man bei einer herkömmlichen Heckklappe mit eigener Kraft den Mechanismus entriegeln muss um sie zu öffnen, betätigt man bei einer Softtouch Heckklappe einen Knopf, der diesen elektrisch entriegelt.

Elektrische Heckklappe oder eine automatische Heckklappe nachrüsten – geht das?

Bei einem Austausch sind heute übrigens elektrische Heckklappen oder automatische Heckklappen ungemein beliebt. Kein Wunder, erleichtern einem diese als Autofahrer nicht selten den Alltag. Lästiges Rangieren mit den Einkäufen hat mit einer elektrischen Heckklappe schnell ein Ende.

Doch selbst wenn am Fahrzeug eine gewöhnliche Heckklappe vorhanden ist, lassen sich meistens sowohl eine elektrische Heckklappe als auch eine automatische Heckklappe nachrüsten. Doch was sollte man wissen und beachten, wenn man eine elektrische Heckklappe oder eine automatische Heckklappe nachrüsten möchte?

Gut zu wissen ist, dass eine neu eingebaute oder ausgetauschte Heckklappe nicht zwingend durch den TÜV abgenommen werden muss. Ausnahmen können aber durchaus der Fall sein, teilweise auch, wenn man eine elektrische Heckklappe hat einbauen oder eine automatische Heckklappe nachrüsten lassen. Gegebenenfalls und bei Unsicherheiten sollte man sich als Fahrzeugbesitzer also beim zuständigen TÜV erkundigen – um auf Nummer sicher zu gehen und um ein böses Erwachen bei der nächsten Polizeikontrolle oder TÜV-Abnahme zu vermeiden.
Ihre Vorteile auf TEILESUCHE.NET
  • Mehrere Millionen Kfz- und Autoteile
  • Schneller und unkomplizierter Bestellvorgang
  • Angebote für zahlreiche Automarken
  • Die preislich besten Autoteile
  • Bekannte Teilemarken
  • Bequeme Zahlungsmöglichkeiten
  • Simple Autoteile-Suche
  • Verifizierte Partner und Online-Shops

// Haben Sie Fragen zu Heckklappe? - Suchen Sie nicht lange, sondern stellen Sie Ihre Frage direkt hier auf TEILESUCHE.NET
Bitte alle Felder ausfüllen!

Es wurden noch keine Fragen gestellt.
3,9 / 5 aus 27 Stimmen