Das Portal für Ersatzteile
Teilesuche.net Badge

Gewindefahrwerke

Hier finden Sie Nützliches und wissenswerte Informationen rund um das Thema Gewindefahrwerke aus dem Bereich Fahrwerke, Dämpfer & Lenkung. Um passende Angebote zu finden, lässt sich im Menü links eine Automarke auswählen.

Kurz & knapp – Informationen zu Gewindefahrwerke

Mit einem Gewindefahrwerk, das auch Schraubfahrwerk genannt wird, kann man die Höhenverstellung des Fahrzeugs direkt am Federbein vornehmen. Somit kann das Auto nach Belieben und Anpassung auf die Straßenverhältnisse tiefergelegt werden.
Über das Gewindefahrwerk kann man starken Einfluss auf die Fahrdynamik eines Fahrzeugs nehmen. Über das Gewinde, an der sich der Federteller befindet, kann dieses durch Herauf- oder Herunterschrauben eingestellt werden.
Durch die häufig vorhandenen progressiven oder vorgespannten Federn passt sich das Fahrwerk mit der Härteeinstellung automatisch an die Belastung durch die Straßenverhältnisse an. Ist die Belastung gering, ist die Federung recht weich, nimmt diese zu, wird auch die Federhärte erhöht.

Definition und Allgemeines zum Gewindefahrwerk

Für das Gewindefahrwerk ist auch die Bezeichnung Schraubfahrwerk gebräuchlich. Dieser Fahrwerkstyp dient der Anpassung der Bodenfreiheit des Fahrzeuges durch Schraubgewinde am Federbein. Über Kontermuttern lässt sich der Abstand des Unterbodens zur Fahrbahn variieren, wodurch das Gewindefahrwerk besonders bei Tunern beliebt ist, die ihre Autos tieferlegen wollen. Dies kann dazu dienen, das Fahrzeug an verschiedene Eigenschaften anzupassen oder einfach ästhetische Gründe haben.

Technisches zum Gewindefahrwerk

Als Fahrwerk wird grundsätzlich der größte Teil des Unterbodens eines Fahrzeuges bezeichnet. Hierzu gehören neben Stoßdämpfern und Federn auch Bremsen, Räder, Radaufhängung und Lenkung. Die Fahrdynamik ist von den Fahrwerkseinstellungen abhängig. Auf diese kann über ein Gewindefahrwerk Einfluss genommen werden.

Der beim Gewindefahrwerk entscheidende Faktor der Bodenfreiheit wird über ein Gewinde eingestellt, auf dem der Gewindeteller oder Federteller befestigt ist. Durch Hoch- oder Herunterschrauben des Federtellers kann das Fahrzeug höher- oder tiefergelegt werden. In den meisten Fällen verfügt ein Gewindefahrwerk über Vorspannfedern oder progressive Federn. Deren Federung verläuft nicht linear, sondern gleicht ihre Federhärte der Belastung an. Bei kleinerer Einwirkung von Kräften ist sie recht weich, bei zunehmender Belastung wird sie entsprechend härter. Hierdurch wird zu geringe Vorspannung bei extremer Tieferlegung verhindert.

Weitere Einstellungen neben der Bodenfreiheit finden sich bei einem Gewindefahrwerk meist auch in Bezug auf die Härte, sowie die Zug- oder Druckstufe. Ursprünglich aus dem Motorsportbereich kommend, bieten diese Verstellmöglichkeiten genaue Angleichung des Fahrwerkes an sonstige Fahrzeugeigenschaften oder an die Streckenbeschaffenheit.
Im Falle größerer Tieferlegung ist eine Achsvermessung ratsam, um eine Beeinträchtigung der Fahrdynamik des Autos zu verhindern.

Wie kann man ein Gewindefahrwerk einstellen?

Ein Gewindefahrwerk erlaubt es, den Federteller einzustellen, was bei einem Serienfahrwerk oder einem nachgerüsteten Sportfahrwerk in der Regel nicht möglich ist. Somit kann man die Tieferlegung stufenlos einstellen. Beispielsweise bei einem KW Gewindefahrwerk kann man diese Tieferlegung an der Vorderachse direkt am Federbein und selbst bei vorgespannter Feder einstellen. An der Hinterachse erfolgt das je nach Fahrzeugmodell auch am Federbein oder an der Höhenverstellung an der Aufnahme der Feder.

Was kostet es, ein Gewindefahrwerk eintragen zu lassen?

Wer ein Fahrwerk beim TÜV oder anderen Prüforganisationen als Einzelabnahme eintragen lassen möchte, muss etwa mit 50-100 Euro an Kosten rechnen. Zusätzlich kommt in etwa noch der gleiche Betrag für die Achsvermessung hinzu.

Was kostet es, ein Gewindefahrwerk einbauen zu lassen?

Der Preis für den Einbau eines Gewindefahrwerks ist je nach Fahrzeugmodell und Art des Fahrwerks unterschiedlich. In der Regel müssen nach dem Einbau noch die Spur und der Sturz neu vermessen werden. Es muss je nach Werkstatt mit Kosten ab 200 Euro aufwärts gerechnet werden.

Was bringt ein Gewindefahrwerk?

Der größte Vorteil eines Gewindefahrwerks ist sicherlich die stufenlose Höhenverstellung, die es ermöglicht, den Wagen ganz nach den Ansprüchen und dem Geschmack des Besitzers tiefergelegt werden kann. Weitere Vorteile finden sich unter diesem Artikel.

Typen von Gewindefahrwerken

Im Wesentlichen werden zwei Grundvarianten des Gewindefahrwerks unterschieden. Solche, bei denen Federn und Dämpfer voneinander getrennt sind und solche, bei denen Feder und Dämpfer einheitlich miteinander verbunden sind. Im ersten Fall wird die Höhe durch einen Gewindeaufsatz unter der Feder verstellt. Beide Bauteile als eine Einheit verbunden finden sich etwa bei MacPherson-Konstruktionen.

Zu den am häufigsten eingesetzten Werkstoffen gehören bei einem Gewindefahrwerk verzinkter Stahl und Aluminium. Auch die Verstellfederteller können unterschiedliche Materialien, meist Kunststoff oder Aluminium, aufweisen. Während all diese Werkstoffe und Varianten ihre spezifischen Eigenschaften und damit Vor- und Nachteile aufweisen, muss der Nutzer individuell testen und entscheiden, welche Variante den eigenen Bedürfnissen am besten entspricht.

Vorzüge und Nachteile beim Gewindefahrwerk

Der primäre Vorteil liegt in der Möglichkeit, die Bodenfreiheit des Fahrzeuges direkt an die sonstigen Fahrzeugeigenschaften, die Straßenbeschaffenheit und die Vorlieben des Nutzers anzugleichen. Das Gewindefahrwerk eignet sich im Allgemeinen für eine wesentlich stärkere Tieferlegung als herkömmliche (Sport-)fahrwerke. Dennoch lässt sich der Wagen für den Alltagsgebrauch bei Bedarf auch höher einstellen. In Bereichen, in denen keine TÜV-Genehmigung erforderlich ist, sind mit Gewindefahrwerk durch Verzicht auf Vorspannfedern auch extreme Tieferlegungen möglich.

Als nachteilig gegenüber herkömmlichen Sportfahrwerken kann in erster Linie der höhere Kostenfaktor angeführt werden. Die aufwändige Herstellung und Technik geht mit entsprechenden Preisen einher, die oft nicht beim Fahrwerk enden. Oft werden mit dem Gewindefahrwerk auch Leichtmetallfelgen verbaut, die aufgrund ihrer gegenüber serienmäßigen Felgen größeren Breite oft Distanzscheiben oder Spurplatten erfordern. Die Justierung der Fahrzeughöhe ist zudem stets auch mit größerem Aufwand verbunden, da hierzu meist die Räder abmontiert werden müssen.

KW Gewindefahrwerk

Als einer der weltweit größten Anbieter sportlicher Fahrwerkstechnik bietet die Firma KW automotive GmbH eine große Vielfalt an Gewindefahrwerken. Das KW Gewindefahrwerk wird vom Hersteller beworben mit größtmöglicher Tieferlegung bei größtmöglichem Fahrkomfort.
Das KW Gewindefahrwerk findet sich in acht Varianten mit mehr als 2.500 Anwendungen für die meisten Fahrzeugvarianten und findet auch in den Bereich des Rennsports Einzug. Zu den Referenzen von KW gehören eine große Anzahl an Versuchsreihen, ständige Weiterentwicklung und Innovationen sowie CAD-gestützte Konstruktionen.

Zu den Varianten gehören das KW Gewindefahrwerk Variante 1, welches als Einstiegsmodell konzipiert ist, das Gewindefahrwerk Variante 2, das mit Zugstufendämpfung besonders für sportliche Autofahrer ausgelegt ist, das KW Gewindefahrwerk Variante 3, das eine separate Dämpferkraftverstellung für Zug- und Druckstufe aufweist, das adaptive KW Gewindefahrwerk DDC ECU, das eine hydraulische Anhebung der Bodenfreiheit bei Hindernissen bietet, das Gewindefahrwerk Street Comfort mit besonders komfortbetonter Abstimmung, das vom Motorsport beeinflusste KW Gewindefahrwerk Clubsport und das für reinen Renneinsatz konzipierte KW Gewindefahrwerk Competition.

Beliebte Marken dieser Kategorie

KW, TA-Technix, JOM, FK Automotive, SUPERSPORT, H&R, Bilstein, Maxtrac
Ähnliche Suchbegriffe und Schreibweisen für Gewindefahrwerke Oftmals werden auch Synonyme für das von ihnen gesuchte Autoteil verwendet. Häufig wird als Suchbegriff für Gewindefahrwerke auch Schraubfahrwerke, Sportgewindefahrwerke eingegeben. Da sich die Bezeichnungen der Hersteller und die verwendeten Suchbegriffe der Nutzer unterscheiden können, werden häufig ähnliche Wörter und Synonyme der entsprechenden Kategorie verwendet. Wir empfehlen jedoch, immer nach dem Hauptwort des jeweiligen Ersatzteiles zu suchen, da hier aufgrund eines höheren Suchvolumens mehrere relevante Angebote mit einbezogen werden können.
Ihre Vorteile auf TEILESUCHE.NET
  • Mehrere Millionen Kfz- und Autoteile
  • Schneller und unkomplizierter Bestellvorgang
  • Angebote für zahlreiche Automarken
  • Die preislich besten Autoteile
  • Bekannte Teilemarken
  • Bequeme Zahlungsmöglichkeiten
  • Simple Autoteile-Suche
  • Verifizierte Partner und Online-Shops

NUTZER HELFEN NUTZER: Ihre Fragen zu Gewindefahrwerke
Diskutieren Sie hier mit anderen Nutzern über Gewindefahrwerke.
Bitte alle Felder ausfüllen!

Es wurden noch keine Fragen gestellt.
3,9 / 5 aus 43 Stimmen