Das Portal für Ersatzteile
Teilesuche.net Badge

Felgenschlösser

Hier finden Sie Nützliches und wissenswerte Informationen rund um das Thema Felgenschlösser aus dem Bereich Felgen & Reifen. Um passende Angebote zu finden, lässt sich im Menü links eine Automarke auswählen.

Kurz & knapp – Informationen zu Felgenschlösser

Wer Wert auf außergewöhnliche Alufelgen legt und für einen entsprechenden Satz viel Geld bezahlt hat, wird Felgenschlösser zu schätzen wissen. Durch diese wird es erheblich erschwert, das jeweilige Rad zu klauen.
Ein Felgenschloss verfügt im Gegensatz zu gängigen Radschrauben mit standardisierten Verschlüssen über einen speziellen Kopf, der lediglich mit einem bestimmten Werkzeugaufsatz zu öffnen ist.
Wer ein Felgenschloss erwirbt, sollte den dazugehörigen Schlüssel jederzeit gut aufbewahren, da nur mit diesem eine Montage oder ein Wechsel der Räder möglich ist. Gerade wenn man die Räder dafür in eine Fachwerkstatt gibt, sollte man bedenken, den Schlüssel mitzugeben und wieder zurückzunehmen.

Felgenschlösser – der sichere Diebstahlschutz für kostbare Felgen

Besondere Felgen verdienen auch einen ganz besonderen Schutz. Man sollte sich da nichts vormachen: Im Design hervorstechende und hochpreisige Aluminiumfelgen sind längst in das Visier von Dieben geraten. Es gibt für diese Felgen einen schwarzen Markt, der beständig nach Nachschub verlangt. Da wundert es nicht, dass praktisch überall die Gefahr besteht, dass einem die guten Stücke direkt vom Fahrzeug geklaut werden. Tatsächlich ist das einfacher als man denkt. Und es kommt auch häufiger vor, als man gemeinhin glaubt. Im Anschluss sind nicht nur die teuren Felgen weg, man hat auch noch jede Menge Ärger, weil man den zumeist aufgebockten Wagen wieder flott kriegen muss.

Felgenschlösser sind da die ideale Lösung. Sie bieten einen deutlich besseren Schutz vor Diebstahl. Meistens schrecken Felgenschlösser Diebe schon im Vorfeld ab, weil sie ganz genau wissen, dass so ein Felgenschloss nicht zu knacken ist und sie daher erst gar keinen Versuch unternehmen. Felgenschlösser sind daher ein absolutes Muss für alle, die ihre hochwertigen Alufelgen sichern und sich jede Menge Ärger ersparen wollen.

Wie funktionieren Felgenschlösser?

Der Ausdruck Felgenschloss ist zugegebenermaßen etwas irreführend. Eigentlich handelt es sich dabei gar nicht um ein Schloss im klassischen Sinne. Im Prinzip ist ein Felgenschloss nichts anderes als eine Radschraube, wie man sie für die herkömmliche Montage der Räder verwendet. Dennoch gibt es natürlich einen bedeutenden Unterschied. Felgenschlösser verfügen nämlich alle über einen ganz speziellen, individuellen Kopf, der auch nach einem individuellen Werkzeug, eben einem passenden Schlüssel verlangt, will man die Schraube lösen oder das Felgenschloss öffnen. Man spricht sogar davon, dass der Kopf individuell codiert ist. Tatsächlich weisen vor allem hochpreisige Felgenschlösser eine absolut einmalige Codierung auf, die individuell von einem Computerprogramm generiert wurde. Dasselbe Programm hat auch den dazugehörigen Schlüssel entworfen.

Vor diesem Hintergrund wird dann auch deutlich, dass Felgenschlösser immer aus einer Radschraube und dem dazugehörigen Schlüssel bestehen. Beides bildet gewissermaßen eine Einheit und macht das Felgenschloss erst aus. Ohne den passenden Schlüssel können Felgenschlösser nur mit erheblichem Aufwand und mit dem Einsatz von Bohrwerkzeugen gewaltsam geöffnet werden. Klar, dass das für Diebe, die auf der Straße unterwegs sind, nicht so einfach in Frage kommt. Die Codierung des Kopfes der Felgenschlösser ist dabei so etwas wie das Negativ, in das die Codierung des Schlüssels als Positiv passt. Die Codierung der Felgenschlösser kann höchst unterschiedlich in der jeweiligen Form sein. Weit verbreitet ist zum Beispiel die Kleeblattform, die einfach so heißt, weil die Codierung die Form eines Kleeblattes hat - in zigtausenden Varianten freilich, die sich alle in winzigen, aber ganz entscheidenden Details unterscheiden.

Was ist ein Felgenschloss?

Der Begriff Felgenschloss mag für viele nicht ganz klar sein. In Wirklichkeit handelt es sich nicht um ein klassisches Schloss, sondern um eine spezielle Radschraube, die im Vergleich zu den anderen eine Besonderheit aufweist. Das Felgenschloss besitzt nämlich einen individuellen Kopf, den man lediglich mit einem Spezialschlüssel, den man in der Regel auf das Radkreuz aufsetzt, öffnen kann.

Wo ist das Felgenschloss?

Das Felgenschloss wird normalerweise durch eine der vorhandenen Radschrauben ausgetauscht und wie eine dieser am Fahrzeug montiert. Es befindet sich daher, je nach Stand des Rades, an einer der Positionen der üblichen Radschrauben.

Was bringt ein Felgenschloss?

Ein Felgenschloss bietet einen nützlichen Schutz vor dem Diebstahl der Räder. Da es lediglich mit einem Spezialwerkzeug zu öffnen ist, kann es Diebe vor dem Klar der Räder abschrecken oder diesen deutlich erschweren.

Wie bekommt man ein Felgenschloss auf?

Ein Felgenschloss kann lediglich dann geöffnet werden, falls man in Besitz des passenden Adapters ist, der beispielsweise auf das Radkreuz aufgesetzt wird. Nach dessen Aufsetzen kann man das Felgenschloss wie jede andere Radschraube entfernen.

Wie funktioniert ein Felgenschloss?

Ein Felgenschloss hat im Gegensatz zu üblichen Radschrauben einen speziellen Kopf, der nur mit einem speziellen Aufsatz zu öffnen ist, der auf dem Radkreuz montiert werden kann. So wird es Dieben erschwert, das Rad mit einem vorhandenen Felgenschloss zu stehlen.

Felgenschlösser – auf den Schlüssel kommt es an

Bei einem Felgenschloss spielt der dazugehörige Schlüssel also die alles entscheidende Rolle. Felgenschlösser können ohne ihn praktisch nicht geöffnet werden. Das schützt vor Diebstahl, führt aber in der Konsequenz auch dazu, dass ein herkömmlicher Räderwechsel ohne passenden Schlüssel nicht möglich ist. Man tut deshalb gut daran, den zum gekauften Felgenschloss mitgelieferten Schlüssel gut und sorgfältig aufzubewahren. Vor allem, wenn man das Fahrzeug zum Räderwechsel in eine Werkstatt bringt, sollte man darauf achten, den Schlüssel mit abzugeben und natürlich hinterher auch wieder mit nach Hause zu nehmen. Anderenfalls haben auch Meisterwerkstätten meist keine Möglichkeit, Felgenschlösser zu öffnen. Ein verloren gegangener Schlüssel lässt sich zwar theoretisch ersetzen, allerdings ist das in der Regel mit einem enormen bürokratischen Aufwand verbunden. Ist dies aus welchen gründen auch immer nicht möglich, dann hilft meistens nur noch das Aufbohren der Felgenschlösser.

Felgenschlösser – es ist immer nur ein Felgenschloss pro Rad notwendig

Es versteht sich schon beinahe von selbst, dass es zur Absicherung immer nur ein Felgenschloss pro Rad braucht. Das bedeutet, dass nur eine Radschraube durch das Schloss ersetzt werden muss und die restlichen wiederverwendet werden können. Kann man nämlich eine einzige Schraube nicht lösen, lässt sich das komplette Rad nicht entfernen. Felgenschlösser werden daher zumeist in Sets von vier Schrauben geliefert – je eine Schraube pro Felge.



Beliebte Marken dieser Kategorie

OZ, Haskyy, SICUSTAR, Sumex
Ähnliche Suchbegriffe und Schreibweisen für Felgenschlösser Oftmals werden auch Synonyme für das von ihnen gesuchte Autoteil verwendet. Häufig wird als Suchbegriff für Felgenschlösser auch Felgensicherungen eingegeben. Da sich die Bezeichnungen der Hersteller und die verwendeten Suchbegriffe der Nutzer unterscheiden können, werden häufig ähnliche Wörter und Synonyme der entsprechenden Kategorie verwendet. Wir empfehlen jedoch, immer nach dem Hauptwort des jeweiligen Ersatzteiles zu suchen, da hier aufgrund eines höheren Suchvolumens mehrere relevante Angebote mit einbezogen werden können.
Ihre Vorteile auf TEILESUCHE.NET
  • Mehrere Millionen Kfz- und Autoteile
  • Schneller und unkomplizierter Bestellvorgang
  • Angebote für zahlreiche Automarken
  • Die preislich besten Autoteile
  • Bekannte Teilemarken
  • Bequeme Zahlungsmöglichkeiten
  • Simple Autoteile-Suche
  • Verifizierte Partner und Online-Shops

NUTZER HELFEN NUTZER: Ihre Fragen zu Felgenschlösser
Diskutieren Sie hier mit anderen Nutzern über Felgenschlösser.
Bitte alle Felder ausfüllen!

Es wurden noch keine Fragen gestellt.
4,2 / 5 aus 41 Stimmen