Das Portal für Ersatzteile
Teilesuche.net Badge

Einbaurahmen

Hier finden Sie Nützliches und wissenswerte Informationen rund um das Thema Einbaurahmen aus dem Bereich Hi-Fi & Multimedia. Um passende Angebote zu finden, lässt sich im Menü links eine Automarke auswählen.

Kurz & knapp – Informationen zu Einbaurahmen

Einbaurahmen sind Vorrichtungen, um meist digitale Geräte wie Autoradios oder Navigationssysteme – meist in der Größe von nach 1 DIN oder 2 DIN-Norm – ordnungsgemäß im Auto anzubringen, so dass diese einen festen Halt und nicht verrutschen können.
Beim Einbau eines neuen Autoradios kann der Einbaurahmen, natürlich je nach Größe, übernommen werden, da die gängigen Formate genormt sind. Es gibt ebenso Universal-Einbaurahmen, diese passen aber meist nicht komplett in die dafür vorgesehene Vorrichtung und könnten beispielsweise Lüftungsschächte verdecken.
Im Normalfall sind Einbaurahmen mit einer Blende versehen. Diese wird nach dem Einbau auf die Oberfläche des Rahmens angebracht. Der Einbauschacht wird somit verdeckt, was sich positiv auf die Optik des Innenraums auswirkt und schnittig mit der Mittelkonsole einhergeht.

Einbaurahmen – für Autoradios und digitale Geräte

Leider sind die vom Hersteller in den Autos verbauten Radios nur für niedrige Ansprüche geeignet, weshalb die Autofahrer oft ihr Autoradio gegen ein hochwertigeres Modell austauschen. Dafür werden in der Regel Einbaurahmen benötigt, damit die Autoradios auch in den Radioschacht passen. Ein Einbaurahmen funktioniert wie ein Adapter, um den sicheren Halt des neuen Radios zu gewährleisten. Seitdem das Multimedia-Zeitalter nicht mehr aufzuhalten ist, steigen die Anforderungen an die Autoradios ständig, die inzwischen mehr wie ein Bordcomputer inklusive Display funktionieren.

Aufgrund der hohen Vielfalt an Modellen der verschiedenen Hersteller und der zahlreichen Leistungsklassen gibt es dementsprechend viele, völlig verschiedene Einbaurahmen. Diese werden in Universal- und Spezial-Einbaurahmen unterteilt. Diese Universal Einbaurahmen sind für die meisten Modelle geeignet, lassen sich aber nicht immer nahtlos in jeden Radioschacht einbauen. Dafür eignen sich Spezial-Einbaurahmen, die jeweils optimal auf ein Modell angepasst sind. Die Preise dieser Einbaurahmen schwanken zwischen wenigen Euro und Beträgen im zweistelligen Bereich.

Einbaurahmen für den Selbsteinbau

Da viele Autofahrer ihre Autoradios selbst austauschen, nutzen sie dafür auch die passenden Einbaurahmen, die sich in großer Vielfalt im Internet bestellen lassen. Die Einbaurahmen stellen praktisch das Verbindungsstück zwischen dem Metallgehäuse des Autoradios und dem Einbauschacht dar, wobei sie für den richtigen Sitz des Gerätes sorgen. Für die Insassen bleiben die Einbaurahmen verborgen. Welcher Rahmen beim Einbau gewählt wird, ist dabei nicht ganz unwichtig. Die Universalrahmen haben den Vorteil, dass sie für sehr viele Modelle passen, diese sind die gängigste Art und meist kostengünstig zu erwerben. Allerdings sind die speziellen Rahmen der jeweiligen Hersteller besser geeignet, da sie zum Beispiel an die Lüftungsschlitze der Geräte angepasst sind. Diese Rahmen sind so geschnitten, dass sie Aussparungen an den entsprechenden Stellen haben und so die volle Funktionsfähigkeit des Gerätes dauerhaft gewährleisten.

Das ist gleichzeitig auch der Nachteil der Universalhalterungen, die vorhandene Lüftungsschlitze unter Umständen verdecken können und daher eine Überhitzung des Gerätes theoretisch möglich ist. Sie passen auch nicht immer optimal in den vorhandenen Radioschacht, was sich teilweise mit einer Blende verbergen lässt. Wer sich den Einbau der Autoradios nicht zutraut - was das ist bei den mittlerweile hochmodernen Digitalgeräten mit ihren Displays keine Schande ist - sollte den Einbau von einer Person mit Fachkenntnissen vornehmen lassen. Geschulte Personen können bei diesen Geräten auch dafür sorgen, dass der Einbauschacht bei Bedarf vergrößert wird, ohne die Innenraumgestaltung zu stören. Dies empfiehlt sich vor allem bei hochpreisigen Autos, damit der Wert des Fahrzeugs durch einen unsachgemäßen Umbau nicht beeinträchtigt wird.

Wie ein Autoradio – im Beispiel bei einem Golf 3 – eingebaut werden kann und wie dabei auch mit dem Einbaurahmen umgegangen wird, sieht man in diesem Video.

Wie wird ein Einbaurahmen befestigt?

Der Einbaurahmen muss dafür im vorgesehen Schacht platziert und eingeschoben werden. Der Rahmen verfügt über kleine Knipsen und Nasen, die dann umgebogen werden müssen, so dass der Einbauschacht nicht mehr verrutschen kann und dort festsitzt. Anschließend kann dort das Autoradio hineingeschoben werden, das schließlich ebenfalls festsitzen sollte.

Welcher Einbaurahmen eignet sich für mein Radio?

Grundsätzlich können unterschiedliche Einbaurahmen für ein bestimmtes Radio verwendet werden. Vor dem Kauf der Einbaurahmen sollte man auf die Größe und Ausführung des Autoradios achten. Eine wichtige Rolle spielt hierbei die DIN des Radios.

Welche Einbaurahmen eignen sich für mein Fahrzeugmodell?

Viele Einbaurahmen werden speziell für bestimmte Fahrzeugmodelle hergestellt und können in der Regel sehr einfach montiert werden. In vielen Fällen kann man zwischen vielen verschiedenen Materialien und Farben ausgewählt werden.

Einbaurahmen für digitale Multimediageräte

Da in modernen Autos oft keine normalen Autoradios, sondern eher ganze Multimediageräte verbaut werden, haben sich die Einbaurahmen diesen Anforderungen angepasst. Sie sind jetzt für eine Kombination aus Basisgerät, Display, Smartphone und Tablett mit den nötigen Halterungen ausgelegt, um die vielen Digitalgeräte auch problemlos während der Fahrt nutzen zu können. Welche Möglichkeiten diese Umrüstung für einen Autofahrer bietet, hängt stark von den favorisierten Modellen ab und welche Kosten in dem Umbau investiert werden sollen. Jedoch sind die Maßnahmen ohne die passenden Einbaurahmen nicht möglich, zumal sie die Umrüstung stark vereinfachen. Ihre Funktion sorgt für einen festen Einbau, da ein wackliges Gerät oder ein Autoradio, das bei einem starken Bremsvorgang herausrutschen würde, ein gewisses Gefahrenpotenzial beherbergt. Es ist also wichtig, dass die digitalen Geräte unverrutschbar am Armaturenbrett oder in der Konsole verankert sind.

Der Einbaurahmen braucht eine Blende

Der Einbauschacht soll nach dem Einbau alle Spuren des Austauschs verdecken und den Anschein erwecken, dass diese Geräte schon immer von Haus aus dort eingebaut waren. Es gibt diese Einbaurahmen auch für andere Digitalgeräte als für Autoradios, denn manche Autofahrer bevorzugen stattdessen ein CB-Funkgerät – diese Geräte passen ebenfalls in einen Radioschacht und benötigen eine Halterung für einen sicheren Sitz. Entsprechende Einbaurahmen sind ebenfalls für diese Art von Geräte erhältlich und lassen sich problemlos ein- und verbauen.



Beliebte Marken dieser Kategorie

AIV, ACV, Systafex, Watermark, Carav, Aerzetix
Ähnliche Suchbegriffe und Schreibweisen für Einbaurahmen Oftmals werden auch Synonyme für das von ihnen gesuchte Autoteil verwendet. Häufig wird als Suchbegriff für Einbaurahmen auch Autoradio Rahmen, Radioblenden, Einbauschächte eingegeben. Da sich die Bezeichnungen der Hersteller und die verwendeten Suchbegriffe der Nutzer unterscheiden können, werden häufig ähnliche Wörter und Synonyme der entsprechenden Kategorie verwendet. Wir empfehlen jedoch, immer nach dem Hauptwort des jeweiligen Ersatzteiles zu suchen, da hier aufgrund eines höheren Suchvolumens mehrere relevante Angebote mit einbezogen werden können.
Ihre Vorteile auf TEILESUCHE.NET
  • Mehrere Millionen Kfz- und Autoteile
  • Schneller und unkomplizierter Bestellvorgang
  • Angebote für zahlreiche Automarken
  • Die preislich besten Autoteile
  • Bekannte Teilemarken
  • Bequeme Zahlungsmöglichkeiten
  • Simple Autoteile-Suche
  • Verifizierte Partner und Online-Shops

NUTZER HELFEN NUTZER: Ihre Fragen zu Einbaurahmen
Diskutieren Sie hier mit anderen Nutzern über Einbaurahmen.
Bitte alle Felder ausfüllen!

Es wurden noch keine Fragen gestellt.
4,0 / 5 aus 38 Stimmen