Das Portal für Ersatzteile
Teilesuche.net Badge

Autositze

Hier finden Sie Nützliches und wissenswerte Informationen rund um das Thema Autositze aus dem Bereich Innenraum. Um passende Angebote zu finden, lässt sich im Menü links eine Automarke auswählen.

Sollten Sie Fragen zum Thema Autositze haben, können Sie diese im unteren Bereich der Seite stellen.

Kurz & knapp – Informationen zu Autositze

Autositze sind in Sachen Komfort das maßgebliche Thema eines jeden Fahrzeuges. Sie sollten je nach Person individuell eingestellt werden, damit ein sicheres Fahrgefühl gegeben werden kann.
Besonders gefragt sind Babyschalen und Kindersitze. Je nach Alter, Gewicht und Größe des Kindes gibt es verschiedene Sitzgruppen, die für das entsprechende Kind geeignet sind. Unter einer Größe von 1,50m sind Kindersitze und Sitzerhöhungen gesetzlich vorgeschrieben und in Sachen Sicherheit und Schutz zwingend notwendig.
Autositze können ausgetauscht und neuwertigere Modelle nachgerüstet werden. Weil dieser Prozess aber recht teuer und aufwendig ist, bedienen sich die meisten Leute an Autositzbezügen und Auflagen. Diese sind meist günstig zu haben und nehmen bei einem Einbau nicht viel Zeit weg.

Autositze – Das Wesentliche

Fast die Hälfte aller Deutschen verbringt täglich mehr als 1,5 Stunden im Auto – umso wichtiger, dass während der Fahrt für Fahrer und Mitfahrer maximaler Komfort gewährleistet werden kann. Hier spielen die Autositze eine entscheidende Rolle. Egal ob bei Kurzstrecken oder langen Autobahnfahrten: Bequem soll es sein. An einen Autositz werden dabei einige Anforderungen gestellt, die es zu erfüllen gilt: Um eine Fahrt ohne Schmerzen und Fehlhaltungen zu verbringen, müssen Autositze auf die Gegebenheiten des menschlichen Körpers angepasst sein. Für eine maximale Schutzfunktion ist es zusätzlich wichtig, dass ein Sitz mit verschiedensten Körpergrößen zurechtkommen kann.

Autositze gibt es dabei in allerlei Größen, Formen, Farben und für jede Altersklasse. Die von Werk aus integrierten Standardsitze eines PKW können ausgetauscht, beziehungsweise neuwertige Autositze nachgerüstet werden. Außerdem beliebt sind Autositzbezüge und Autoschonbezüge, da diese ohne große Umstände bezogen werden können und es aufgrund unterschiedlicher Optik eine Vielzahl von Variationen für jedes Fahrzeugmodell gibt. Im Idealfall sollten Autositze und Bezüge ein ganzes Autoleben lang halten und dabei nicht anfällig für Verschleiß sein – achten Sie beim Kauf also auf Qualität.

Aufbau und Funktion eines Autositzes

Die Funktion eines Autositzes ist klar: Egal welches Alter oder welche Körpergröße, Komfort und Schutz müssen in jeder Situation gegeben sein. Deshalb ist es wichtig, dass sowohl der Schutzmechanismus des Gurtes funktioniert, aber auch Höhe und Position des Autositzes richtig eingestellt sind.

Beim Aufbau der Autositze lässt sich zwischen den Vordersitzen und Rücksitzen unterscheiden. Ebenso können Autositze je nach Fahrzeugtyp und Modell entweder manuell oder automatisch verstellt werden. Autositze sind in der Regel in alle Richtungen flexibel. So sind Autositze in horizontaler Richtung, also nach hinten oder vorne, als auch in der Höhe verstellbar. Außerdem kann die Sitzlehne nach vorne oder stark nach hinten geneigt werden. Je nach Person sollte der Sitz vor der Fahrt individuell angepasst werden – vor allem beim Fahrer ist das zwingend notwendig, sodass das Fahrzeug ohne Einschränkungen bedient werden kann.

Die Hintersitze sind bei normalen PKW zusammengehörig und bieten deswegen nicht viel Spielraum für individuelle Einstellungsmöglichkeiten. Auf die richtige Höhe der Kopflehne sollte sowohl bei den Vordersitzen als auch bei den Rücksitzen geachtet werden.

Welcher Kindersitz ist der beste? Gibt es einen Kindersitz Testsieger?

Der ADAC prüft in regelmäßigen Abständen – bisher jedes Jahr – Kindersitze und allerlei Autositze für Kinder. Die Ergebnisse werden dann jeweils tabellarisch und übersichtlich auf deren Webseite veröffentlicht. 2016 wurden 26 Kindersitze verschiedenster Hersteller aus unterschiedlichen Gewichtsklassen getestet, 17 Modelle davon erhielten die Note „gut“, ein Sitz sogar die Testnote „sehr gut“. Wer auf der Suche nach guten Modellen ist, ist mit dem jährlichen Kindersitz ADAC Bericht bestens bedient.

Wann müssen Kindersitze gewechselt werden?

Das ist je nach Wachstumsphase des Kindes natürlich unterschiedlich. Kindersitze und Babyschalen wurden für eine grobe Übersicht aber in Gruppen eingegliedert. Gruppe 0 sieht Babyschalen für Kinder bis zu einem Alter von 2 Jahren oder 13 Kilogramm Gewicht vor. Gruppe 1 bezeichnet Sitze von 9 bis 18 Kilogramm oder bis zu einem Alter von 4 Jahren. Gruppe 2/3 ist für Kinder von 15 bis 36 Kilogramm oder bis zu einem Alter von 12 Jahren geeignet. Anhand dieser Werte lässt sich jeweils gut abschätzen, ab wann ein neuer Sitz oder ein Wechsel der Babyschale nötig ist.

Gibt es auch für mein Auto passende Sitzbezüge?

Autositzbezüge und Autoschonbezüge gibt es für nahezu jedes Fahrzeugmodell. Geben Sie unsere Suche einfach Ihr gewünschtes Auto und den Suchbegriff ein – schon finden wir für Sie passende und aktuelle Angebote! Der Vorteil von Autobezügen und Schonbezügen ist, dass diese ganz einfach angebracht werden können, die Optik des Autoinnenlebens drastisch verändern und relativ günstig sind.

Kindersitze & Babyschalen – was muss beachtet werden?

Besonders gefragt sind Kindersitze, Babyschalen und Sitzauflagen. Sollte ein Mitfahrer unter 1,50 Metern sein sind diese nicht nur gesetzlich vorgeschrieben, sondern auch ein Muss, wenn es um die Sicherheit jüngerer Mitfahrer geht.

Für Babys und Neugeborene sind Babyschalen die richtige Lösung, diese können bis zum Alter von circa 2 Jahren oder einem Gewicht von bis zu circa 13 Kilogramm verwendet werden. Sollte der Nachwuchs etwas größer geworden sein, bieten sich Autokindersitze für Kleinkinder an. Diese können bis zu einem Alter von circa 4 Jahren oder bis zu einem Gewicht von circa 25 Kilogramm genutzt werden. Ab 4 Jahren bieten sich größere Autokindersitze an. Diese sind auch auf ein höheres Gewicht von 30-40 Kilogramm angepasst. Gegen später reichen dann meist auch einfache Sitzauflagen, beziehungsweise Autositzerhöhungen aus, bei welchen sich mit dem normalen Gurt angeschnallt werden kann.

Bei Kindersitzen sollte definitiv nicht am falschen Ende gespart werden. Der Autokindersitz sollte auf das Kind angepasst sein und bei einem Unfall maximalen Schutz bieten können.

Der ADAC bietet zum Thema „Kindersitz Test“ ein aktuelles Video mit wertvollen Informationen.

Autositze reinigen – Wie und womit reinigt man Autositze?

Da Autositze ständig in Gebrauch sind, sind diese besonders anfällig für Dreck und Schmutz. Egal ob Getränke darauf verschüttet werden oder der Sohnemann mit einer verdreckten Hose vom Kinderspielplatz zurückkommt – Flecken auf Autositzen sind nie schön und hinterlassen einen ungepflegten Gesamteindruck.

Falls trotzdem mal ein Malheur passiert, sollte mit der Reinigung nicht lange gewartet werden. Spezielle Innenraumreiniger und Textilreiniger versprechen, die verschiedensten Flecken nach kurzer Zeit entfernen zu können – je früher dabei mit der Behandlung der zu reinigenden Stellen begonnen wird, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass keine Spuren hinterlassen werden.
Ihre Vorteile auf TEILESUCHE.NET
  • Mehrere Millionen Kfz- und Autoteile
  • Schneller und unkomplizierter Bestellvorgang
  • Angebote für zahlreiche Automarken
  • Die preislich besten Autoteile
  • Bekannte Teilemarken
  • Bequeme Zahlungsmöglichkeiten
  • Simple Autoteile-Suche
  • Verifizierte Partner und Online-Shops

// Haben Sie Fragen zu Autositze? - Suchen Sie nicht lange, sondern stellen Sie Ihre Frage direkt hier auf TEILESUCHE.NET
Bitte alle Felder ausfüllen!

Gast 13.07.17 um 14:14 Uhr

Was muss ich beachten wenn ich Sportsitze montieren möchte?


▸ Antwort
3,8 / 5 aus 37 Stimmen