Das Portal für Ersatzteile
Teilesuche.net Badge

Fahrzeugpflege und -aufbereitung

Autoabdeckungen
Autoabdeckungen
Autopolituren
Autopolituren
Cockpitsprays
Cockpitsprays
Felgenreiniger
Felgenreiniger
Kühlerfrostschutze
Kühlerfrostschutze
Lederpflegemittel
Lederpflegemittel
Scheibenfrostschutze
Scheibenfrostschutze
Scheibenreiniger
Scheibenreiniger
Ein sauberes und gepflegtes Fahrzeug ist oftmals viel wichtiger als man denkt. Eine vernachlässigte Pflege kann unter anderem zu sehr starken Schäden des Automobils führen. Ebenfalls kann ein schlecht gepflegtes Fahrzeug für einen sehr hohen Kraftstoffverbrauch sorgen. Eine starke Verschmutzung der Fahrzeugkarosserie kann sich auf die Aerodynamik und auf das Gewicht des Fahrzeugs auswirken. Dies kann unter Umständen sogar zu einem schlechteren Fahrkomfort führen. Natürlich können einheitliche Regeln für die Pflege des Fahrzeugs nur sehr schwer gemacht werden.

Da die Umstände von Außerhalb immer sehr unterschiedlich sind, müssen andere Mittel und Faktoren für die richtige Reinigung beachtet werden. Ein weiterer Aspekt für die richtige Pflege des Vehikels ist die Gesamterscheinung des Fahrzeugs. Selbst qualitativ hochwertige Fahrzeuge sehen mit einer dreckigen oder sogar verrosteten Karosserie eher schrottreif als ansprechend aus.

Gerade für Besitzer eines Neuwagens ist die richtige Autopflege ein interessantes Thema. Der Wert eines neuen Fahrzeugs kann schon durch einige Verschleißteile deutlich gesenkt werden. Im schlimmsten Fall kann eine falsche Fahrzeugpflege auch zu stärkeren Schäden führen, die sehr hohe Reparaturkosten verursachen. Das Reinigen des Fahrzeugs von innen ist mindestens genauso wichtig wie von außen.

Der Fahrzeuginnenraum besteht in der Regel noch aus verschiedenen Materialien und braucht deshalb in der Regel mehrere Pflegemittel. Je nach Budget kann in einigen Fällen ein einfaches Reinigen mit einem Microfasertuch ausreichend sein. Um eine dauerhafte Qualität und Sauberkeit des Fahrzeugs zu wahren, ist die Anschaffung einiger spezieller Mittel und Geräte stark zu empfehlen. Auch beim Verkauf des Fahrzeugs macht sich eine gute Pflege des Fahrzeugs sehr bezahlt. Viele erwarten beim Kauf eines Fahrzeugs einen sehr guten und sauberen Zustand.

1. Gründe für die Pflege

Die Gründe und Umstände für die richtige Autopflege sind je nach Witterung, Jahreszeit oder Fahrzeugmodell sehr unterschiedlich. Gerade im Winter ist unter anderem die Pflege der Alufelgen besonders wichtig. Im Vergleich dazu bringt der Sommer seine eigenen Kriterien für eine optimale Reinigung mit sich. Auch hier ist eine gründliche Recherche und Anschaffung von Informationen und Reinigungsmitteln sehr wichtig für den Werterhalt des Fahrzeugs.

2. Worauf muss im Sommer geachtet werden?

Im Sommer legen Fahrzeuge in der Regel deutlich längere Strecken zurück als zu jeder anderen Jahreszeit. Grund für die überdurchschnittliche Lust das Fahrzeug in Bewegung zu setzen, sind wohl die angenehmeren Bedingungen des Sommers. Auch der Familienurlaub findet grundsätzlich im Sommer statt, bei dem nicht gerade selten mehrere Länder überquert werden. Aus diesem Grund ist vor allem die Prüfung des Motoröls sehr wichtig.

Aufgrund der weiten Strecken und der Vielzahl an Insekten, darf eine gute und regelmäßige Reinigung des Lacks und der Fensterscheiben nicht vernachlässigt werden. Bei hartnäckigem Schmutz, der sich auf dem Lack befindet, helfen spezielle Autoshampoos für die Beseitigung. Für die Reinigung des Lacks wird von der Verwendung von Bürsten oder kratzigen Oberflächen abgeraten, da diese den Fahrzeuglack beschädigen können.

Um einen dauerhaften Schutz vor Schäden und Schmutz zu erhalten eignet sich eine Lackpolitur der Fahrzeugkarosserie. Vor allem im Sommer wird durch das viele Fahren auch die Funktion der Bremsen oft beansprucht. Um den Bremsbereich des Fahrzeugs vor Verschleiß zu bewahren, ist die Verwendung von Bremsreinigern sehr hilfreich.

3. Innenraumpflege

Im Innenraum des Fahrzeugs ist die richtige Pflege nicht nur aus optischen Gründen sehr wichtig, sondern spielt auch in Sachen Fahrkomfort eine sehr fundamentale Rolle. Um während der Fahrt eine optimale Sicht zu erhalten, sollte die Pflege und Reinigung der Scheiben von innen ebenfalls berücksichtigt werden. Auch die Pflege der Innenraumpolster ist für einen angenehmen Geruch und den richtigen Wohlfühleffekt äußerst essenziell. Ein weiterer wichtiger Bereich des Innenraums ist das Armaturenbrett. Hier kann je nach Material eine sehr aufwendige Pflege notwendig sein.

4. Worauf muss im Winter geachtet werden?

Der Winter bringt andere Umstände und somit andere Problematiken in Sachen Fahrzeugpflege mit sich. Hier werden die Kälte, das Salz und der viele Schnee zu einer großen Bedrohung für viele Teile des Fahrzeugs. Das Waschen des Fahrzeugs ist aus diesem Grund vor allem im Winter sehr wichtig. Der Lack des Fahrzeugs leidet oftmals unter dem aggressiven Salz. Experten empfehlen mindestens eine gründliche Reinigung des Außenbereichs pro Woche.

Bei seltener Verwendung des Fahrzeugs ist auch ein Mal pro Monat ausreichend. Um die Türschlösser vor dem Einfrieren im Winter zu schützen, sollte man vor der Autowäsche die Bereiche mit Klebestreifen bedecken. Dies verhindert das Eindringen der Feuchtigkeit in die Schließzylinder. Auch die Reinigung der Scheiben und die Verwendung von Scheibenfrostschutz sollte nicht vernachlässigt werden. Um den Schutz der Scheiben vor Frost sichern zu können, eignen sich auch Frostschutzfolien, die durch einfaches An- und Abziehen verwendet werden können.

Ebenfalls ist die Verwendung von speziellen Fahrzeugpflegemitteln für den Schutz der Felgen sehr essentiell. Sollten sich einige Schäden auf den Felgen bemerkbar machen, ist das Aufbringen von Klarlack auf die betroffenen Stellen sehr hilfreich.

5. Für beide Jahreszeiten

Um im Winter das Fahrzeug vor dem Einfrieren und im Sommer vor Schmutz zu schützen, eignet sich eine Autoabdeckung besonders gut. Diese kann als eine Art zusätzliche Schutzvorrichtung nach Belieben angebracht und abgezogen werden. Für eine qualitativ hochwertige Autoabdeckung gibt es mehrere wichtige Kriterien. Ein atmungsfähiges Material sorgt für eine gute Durchlüftung des Fahrzeugs. Allerdings ist auch ein wasserundurchlässiger Stoff sehr hilfreich, um das Fahrzeug vor Feuchtigkeit zu schützen. Ebenfalls ist ein weiches Innenmaterial für den Schutz vor Kratzern am Lack wichtig. Beim Kauf einer Autoabdeckung sollte man eine geeignete und passende Größe für das Fahrzeug wählen.

6. Richtiger Schutz bei längerem Stand

Viele Entscheiden sich ihr Fahrzeug aus diversen Gründen für längere Zeit nicht zu verwenden. Ursache für diese Entscheidung ist oftmals eine für das Fahrzeug ungeeignete Jahreszeit. Für solche Fälle eignet sich die Verwendung eines Saisonkennzeichens besonders gut. Ein Nachteil dieser Variante ist das längere Stehenlassen des Fahrzeugs. Das Problem bei dieser Variante sind die vielen Folgen, die das Nichtnutzen des Fahrzeugs mit sich führen kann. Sollte die Standzeit des Fahrzeugs nur ein bis zweite Monate betragen, können in den meisten Fällen keine größeren Schäden am Fahrzeug entstehen.

Bei längerem Stehen können sich allerdings verschiedene Mängel bilden. Aus diesem Grund ist die richtige Pflege und eine gute Vorbereitung sehr bedeutsam. Der Lagerort des Fahrzeugs sollte bewusst gewählt werden. Eine gute Temperatur und Luftfeuchtigkeit verhindert die Bildung von Schimmel und Schmutz, welche die Fahrzeugqualität beschädigen können. Eine hohe Luftfeuchtigkeit kann auch für eine Rostbildung an vielen weiteren Komponenten des Fahrzeugs sorgen. Auch die Batterie kann trotz der Nichtnutzung leer gehen. Um den Füllstand der Batterie sichern zu können, eignen sich passende Ladegeräte.
Partner & Sponsoren
5,0 / 5 aus 1 Stimmen