Das Portal für Ersatzteile
Teilesuche.net Badge

Peugeot Ersatzteile

Wie sich Peugeot im Laufe der Zeit entwickelt hat und welche Jahre besonders bedeutsam waren, haben wir im Folgenden für Sie zusammengestellt. Unsere Navigation bietet eine große Auswahl an Peugeot Ersatzteilen, schauen Sie sich einfach mal um! Bei Fragen zu Peugeot können Sie auf dieser Seite etwas loswerden. Im unteren Bereich der Seite ist Platz für Ihre Fragen und Antworten! Helfen Sie anderen Nutzern oder stellen Sie selbst eine Frage.

Nützliches für die Suche nach Peugeot Ersatzteilen


Peugeot
Peugeot ist ein Hersteller von Automobilen aus Frankreich und gleichzeitig die älteste noch existierende Automarke der Welt. Bereits 1891 begann die Serienproduktion von Fahrzeugen, nachdem man zuvor ab 1810, das als Gründungsjahr des Unternehmens durch die Brüder Jean-Frédéric und Jean-Pierre Peugeot gilt, neben Eisenwaren wie Sägeblättern oder Uhrenfedern und gegen später auch unter anderem landwirtschaftliche Geräte, Bügeleisen oder Pfeffer- und Kaffeemühlen herstellte. Gegen Ende des 18. Jahrhunderts betrieb die Unternehmerfamilie Peugeot zunächst eine Ölmühle in ihrem Heimatort Hérimoncourt, einige Jahre später kamen neben einer Färberei und Gerberei auch mehrere Spinnereien hinzu.

Die spätere Einführung von Eisenwaren aus eigener Gießerei führte zu einem stattlichen Umsatz, woraufhin man seiner Belegschaft für ihr Engagement mit der Einführung von sozialen Hilfsprojekten, dem Wohnungsbau und medizinischer Versorgung dankte.
Bevor man sich jedoch auf die innovative Entwicklung von Fahrzeugen konzentrierte, wurden ab 1881 Fahrräder gefertigt, deren Produktion bis heute Bestand hat und man sich nach wenigen Jahren zu einem der Marktführer in dieser Branche etabliert hatte. Wenn man die verkauften Stückzahlen betrachtet, war Peugeot zudem der erfolgreichste Motorradhersteller Frankreichs, der seit 1899 motorisierte Zweiräder produzierte.

Seit 1925 ist das Werk in Sochaux Hauptsitz der Produktion, nachdem man mit der Produktion der Modelle Type 1-129 und dem Type 69, genannt Bébé, sehr erfolgreich war. Zwar wurde diese Sparte ab 1959 aufgelöst, jedoch werden bis heute Mofas und Motorroller gefertigt. Weiterhin werden von Peugeot Maschinen für Heimwerker, Mahlwerke für die Bauindustrie und Gewürzmühlen hergestellt.

Mit den Modellen Type 201, der 1929 vorgestellt wurde und dem Type 403 konnte man weiterhin große Verkaufserfolge erzielen. Der Nachfolger des ersten in Massen produzierten Type 403, der Type 404, wurde sogar bis nach Afrika exportiert und war zudem ein sehr erfolgreicher Rennwagen, mit dem in den 60er Jahren zahlreiche Rallyesiege erzielt werden konnten. Generell kann Peugeot auf eine respektable Geschichte im Rallyesport zurückblicken, wobei zahlreiche Modelle siegreich waren. Einer der Höhepunkte waren die gewonnenen Fahrertitel vom Finnen Marcus Grönholm in der WRC in den Jahren 2000 und 2002 sowie die Konstrukteurstitel von 2000 bis 2002. Ebenfalls konnte man unter Anderem mit dem Peugeot 305 mehrere Siege in Le Mans erreichen. In der Formel 1 war man von 1994 bis 2000 für mehrere Teams als Motorenlieferant tätig.

Durch das konsequente Wachstum des Peugeot-Konzerns wurde 1965 dir Holding Peugeot S.A. gegründet, um die diversen Gesellschaften innerhalb der Firmengruppen zu verwalten. In den 70ern übernahm man den Mehrheitsanteil des Autoherstellers Citroen und fusionierte zur PSA-Gruppe. 1978 wurden die Tochterunternehmen von Chrysler im europäischen Raum aufgekauft. Dazu zählten Chrysler-Simca, Matra-Simca, Simca sowie Sunbeam. Für den Vertrieb dieser Marken wurde der Name Talbot gewählt. Der Hersteller wurde 1959 von Simca übernommen. Durch Schwierigkeiten bei der Übernahme und diverse Streiks konnte man erstmals durch den Peugeot 205 wieder schwarze Zahlen schreiben. Talbot verschwand aufgrund nicht zu bewältigender Probleme im Jahre 1986 in der Versenkung.

Währenddessen ging es mit Peugeot stetig bergauf und mittlerweile unterhält man neben dem Stammwerk in Sochaux weitere Werke innerhalb Frankreichs und auch zahlreiche weitere Produktionsstätten in Argentinien, Portugal, der Slowakei, Spanien und Tschechien sind in Betrieb. Das englische Werk, das von Chrylser United Kingdom übernommen wurde, schloss 2006 seine Pforten. Seit 1936 hatte Peugeot seine Deutschland-Zentrale in Saarbrücken. Die 1967 gegründete Peugeot Deutschland GmbH wurde jedoch 2013 samt der Zentrale nach Köln verlegt, wo mit Citroen gemeinsam entwickelt, produziert und vertrieben wird.

Hochwertige Peugeot KFZ-Teile aller Art

Auf TEILESUCHE.NET finden Sie passende Peugeot Ersatzteile von Markenherstellern in hoher Qualität und zu fairen Preisen. Wir sind dabei an mehrere Partnershops angebunden, welche über ein riesengroßes Sortiment an Peugeot Komponenten verfügen. Unser Suchfeld ermöglicht die exakte Suche nach Wortlaut, alternativ können Sie natürlich unser Menü verwenden, um passende Autoteile zu finden. Wir wollen Ihnen die Suche nach preiswerten Peugeot KFZ-Teilen so einfach wie möglich gestalten. Es ist dabei egal, ob Sie eine Peugeot Komponente tauschen, wechseln oder einbauen wollen: Wir bieten eine große Übersicht aller relevanten Bauteile!
Ihre Vorteile auf TEILESUCHE.NET
  • Mehrere Millionen Kfz- und Autoteile
  • Schneller und unkomplizierter Bestellvorgang
  • Angebote für zahlreiche Automarken
  • Die preislich besten Autoteile
  • Bekannte Teilemarken
  • Bequeme Zahlungsmöglichkeiten
  • Simple Autoteile-Suche
  • Verifizierte Partner und Online-Shops
NUTZER HELFEN NUTZER: Ihre Fragen zu Peugeot
Diskutieren Sie hier mit anderen Nutzern über Peugeot.
Bitte alle Felder ausfüllen!

Gast

Suche einen Lenkstockschalter Peugeot 307sw, Bj.2004 mit ESP, Fahrgestellnummer: VF33HNFUC83132857, Schlüssel Nr: 3003 5690052


▸1 Antwort

Bitte alle Felder ausfüllen!

Gast 23.10.17 um 12:32 Uhr
Hallo,
ich habe deine Daten mal oben in die Suchleiste eingetragen. Mir werden einige Lenkstockschalter für den Peugeot 307sw angezeigt.
Vielleicht findest du ja dort den richtigen für dein Fahrzeug.

LG Tilo
4,0 / 5 aus 2 Stimmen