Das Portal für Ersatzteile
Teilesuche.net Badge

Lotus Ersatzteile

Auf dieser Ebene finden sich viele nützliche Informationen und Fakten zu Lotus. Unsere Navigation bietet eine große Auswahl an Lotus Ersatzteilen, schauen Sie sich einfach mal um! Haben Sie Fragen zu Ihrem Lotus? Gibt es Probleme bei einem Austausch oder Wechsel? Im unteren Bereich der Seite ist Platz für Ihre Fragen und Antworten! Helfen Sie anderen Nutzern oder stellen Sie selbst eine Frage.

Nützliches für die Suche nach Lotus Ersatzteilen


Lotus
Die von Colin Chapman gegründete Firma Lotus Cars stellt seit den 50er Jahren Automobile in Großbritannien her. Zunächst produzierte Lotus in Cheshunt, bis die Firma im Jahr 1966 mit der Einführung des Modells Lotus Europa das neue Werk in Hethel einweihte.

Bereits 1947 begann Colin Chapman (1928-1982) Sonderanfertigungen von Automobilen auf Basis des Austin 7, bekannt als "britisches Modell T", zu herzustellen. Der Tüftler gründete die Firma Lotus Engineering schließlich 1952, die bereits 1959 in die Bereiche Lotus Components und Lotus Cars aufgeteilt wurde. Mit dem von 1952 bis 1957 als Serienmodell produzierten Lotus 6 erreichte die junge Firma Colin Chapmans erste Erfolge. Obwohl der nur als Bausatz angebotene Wagen sich gerade einmal 100 Mal verkaufte, errang er Erfolge bei zahlreichen Rennen und begründete so die Erfolgsgeschichte von Lotus im Motorsport. Auf Basis des Nachfolgemodells Lotus 8, wurden Rennwagen wie die Modelle Mk 9, Mk 10 und Mk 11 erbaut, wobei letzterer Klassensiege beim prestigeträchtigen 24-Stunden-Rennen von Le Mans erringen konnte.

Ab 1957 konzentrierte sich Lotus auf den Rennsport und stellte das Modell Mk 12 vor, mit dem in den kommenden Jahren zahlreiche Konstrukteurs-Titel und Fahrer-Titel mit verschiedenen Modellen folgen sollten. Der Lotus Elite aus demselben Jahr zeigte als Sportwagen mit einer aus modernem Glasfaserkunststoff gebauten Karosserie beeindruckende Eigenschaften in puncto Aerodynamik.

Der moderne Rennsport und die Entwicklung von Grand-Prix-Wagen sind aus heutiger Sicht ohne Chapman und Lotus kaum vorstellbar. Statt möglichst starker Motoren und neuen Leistungswerten setze Lotus seine Priorität auf die leichtest möglichen Bauweise in Kombination mit innovativen Konstruktionen. Mit dem Lotus 25 wurde 1962 die Formel 1 revolutioniert, indem statt der noch im Lotus 24 eingesetzten Gitterrohrrahmen ein Monocoque mit Elementen aus der Flugzeugtechnik zum Einsatz kam. So wurde nicht nur Gewicht eingespart, sondern auch die Verwindungssteifigkeit erhöht und somit Handling und Straßenlage deutlich verbessert werden. Bei seinem ersten Auftreten 1962 war der Lotus 25 der flachste und filigranste Bolide in der Geschichte der Formel 1.

Die Einführung des als Coupé und Roadster erhältlichen Lotus Elan erfolgte 1961. Dessen Nachfolgemodell Elan + 2, welches nur als Coupé verfügbar war, wurde 1967 am Markt eingeführt. Das bisher langlebigste Modell der Firma Lotus wurde Anfang 70er-Jahre mit dem Esprit produziert, das bis 2004 in fünf Generationen produziert werden sollte. 1989/90 wurden ein neu aufgelegtes Modell des Elan als Fronttriebler mit einem aus Japan stammenden vorgestellt, das wegen schlechter Verkaufszahlen bereits rasch wieder eingestellt wurde.

Colin Chapman starb 1982 und seine Firma wechselte seither mehrmals den Besitzer bis 1996 der malaysische Automobilhersteller Proton die Rechte an Lotus Cars übernahm. In China sind Wagen aus Lotus-Produktion seit 2008 Namen Europestar erhältlich, die Modelle sind mit jenen von Proton identisch.

Mit Ankündigungen aus dem Jahr 2010 wurden fünf neue Lotus-Modelle mit aufgeladenen Motoren für die darauffolgenden fünf Jahre versprochen, wobei die Modelle Elan, Elise, Esprit und Evora neu aufgelegt werden sollten. Zudem präsentierte man mit dem viersitzigen Gran Turismo Eterne ein völlig neues Modell. Ein Jahr später wurde unter dem Namen Lotus Ethos ein Wagen mit Hybridantrieb angekündigt. Doch bereits Mitte 2012 wurde die Geschäftsführung von Lotus gekündigt und sämtliche neu angekündigten Baureihen verworfen.

Neue Ersatzteile für Lotus in bester Qualität

Auf unserem Portal listen wir viele passgenaue Lotus Autoteile für Ihr Fahrzeugmodell auf. Günstige Preise, gute Qualität! Wir sind dabei an mehrere Partnershops angebunden, welche über ein riesengroßes Sortiment an Lotus Komponenten verfügen. Unser Suchfeld ermöglicht die exakte Suche nach Wortlaut, alternativ können Sie natürlich unser Menü verwenden, um passende Autoteile zu finden. Wir wollen Ihnen die Suche nach preiswerten Lotus KFZ-Teilen so einfach wie möglich gestalten. Es ist dabei egal, ob Sie eine Lotus Komponente tauschen, wechseln oder einbauen wollen: Wir bieten eine große Übersicht aller relevanten Bauteile!
Ihre Vorteile auf TEILESUCHE.NET
  • Mehrere Millionen Kfz- und Autoteile
  • Schneller und unkomplizierter Bestellvorgang
  • Angebote für zahlreiche Automarken
  • Die preislich besten Autoteile
  • Bekannte Teilemarken
  • Bequeme Zahlungsmöglichkeiten
  • Simple Autoteile-Suche
  • Verifizierte Partner und Online-Shops
NUTZER HELFEN NUTZER: Ihre Fragen zu Lotus
Diskutieren Sie hier mit anderen Nutzern über Lotus.
Bitte alle Felder ausfüllen!

Es wurden noch keine Fragen gestellt.
3,7 / 5 aus 3 Stimmen